Auto abmelden

Online-Außerbetriebsetzung
Fahrzeuge und Anhänger, die vom 1. Januar 2015 an zugelassen werden, können online außer Betrieb gesetzt werden. Voraussetzung ist u.a., dass Sie über einen neuen Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion verfügen, um Ihre persönlichen Daten zu bestätigen.

Service i-Kfz: Bitte beachten Sie die Hinweise des Online-Portals!

Voraussetzungen für die Online-Außerbetriebsetzung

  • Zulassungsdatum des Fahrzeuges/Anhängers ab 01.01.2015
  • ein neuer Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion (nPA) und
  • ein dazugehöriges Kartenlesegerät
  • Zugang zum Internet
  • die Zulassungsbescheinigung Teil I und die/das Kennzeichen liegen vor
  • Zustimmung zur elektronischen Zahlung der Gebühr

Außerbetriebsetzung in der Zulassungstelle

Wenn Sie ein Auto in der Zulassungstelle Neumünster abmelden wollen, müssen Sie

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
    und
  • Kennzeichenschilder mitbringen.

Die Kennzeichen müssen entwertet werden, d.h. die Stadtsiegel müssen unkenntlich gemacht werden. Mit dem abgemeldeten Fahrzeug ist die Rückfahrt zum letzten Standort - im Zulassungsbezirk der Stadt Neumünster und der angrenzenden Kreise - aber noch möglich.

Die Abmeldung kostet 7,80 Euro.

Es wird keine Abmeldebescheinigung mehr ausgestellt! Auf dem Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I wird die Außerbetriebsetzung vermerkt. Sie benötigen diesen zur späteren Wiederzulassung des Fahrzeuges.
Wenn Sie die Kennzeichen für die Wiederzulassung des Fahrzeugs oder für ein neues Fahrzeug verwenden möchten, so lassen Sie sich diese bitte bei der Außerbetriebsetzung reservieren.