Aktuelles und Rückblick

Klima- und Energie-Themen im Frühjahrsprogramm der vhs

Mit Vorträgen und Kursen wie "CO2 wohin, woher - welche Rolle spielt das Meer?", "Welche Heizung ist die richtige für mein Haus? " oder "Starkregen - was nun?" bietet das Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Neumünster spannende Bildungsmöglichkeiten rund um Klima- und Energiethemen. 

Beschluss des Klimaplans Neumünster

Am 19. Dezember 2023 hat die Ratsversammlung den Klimaplan Neumünster als Gesamtstrategie zur Klimaneutralität beschlossen. 

Öffentlicher Online-Workshop zur Klimaanpassungsstrategie

Am 14. Dezember 2023 fand online ein Workshop statt, in dem sich die Bürger/-innen an der Erstellung einer Klimaanpassungsstrategie für Neumünster beteiligen konnten.

Kommunale Wärmeplanung gestartet

Die Stadt Neumünster hat mit der Erstellung der kommunalen Wärmeplanung begonnen. Ziel ist es, Maßnahmen zu erarbeiten, mit denen das Stadtgebiet mit klimafreundlicher Wärme versorgt werden kann.

Wanderausstellung „Außenstelle Natur – Firmengelände naturnah gestalten“

Am 13. November 2023 wurde im Foyer des Neuen Rathauses die Wanderausstellung "Außenstelle Natur – Firmengelände naturnah gestalten" mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung eröffnet. Die Ausstellung zeigte, wie bisher versiegelte oder ungenutzte Flächen umgestaltet werden können, um ihr Potenzial für Klimaanpassung, Artenvielfalt, etc. zu entfalten.

Klimaflecken 2023 + Infostand zur Klimaanpassung

Am Samstag, dem 30. September 2023, wurde der Großflecken in Neumünster erneut zum bunten „Klimaflecken“. Die Stabsstelle Klima und Umweltqualität beteiligte sich dabei mit einem Infostand zur Klimaanpassung.

Öffentlichkeitsbeteiligung für den Klimaplan 2035

Derzeit wird der Klimaplan 2035 als Klimaschutzkonzept für Neumünster erarbeitet. Wie kann in Neumünster die Klimaneutralität bis 2035 erreicht werden? Dabei waren auch die Meinung und die Ideen der Neumünsteraner/-innen gefragt. Vom 9. Juni bis 23. Juli 2023 konnten sie sich in einer Online-Umfrage zum Klimaplan einbringen. Außerdem fand in diesem Rahmen am 20. Juni auch ein öffentlicher Workshop statt.

Auswertung des ersten Projektjahres von "Energiesparen macht Schule"

Die ersten Ergebnisse aus dem Projekt "Energiesparen macht Schule" liegen vor: Im Jahr 2022 wurden an den zehn teilnehmenden Schulen Kosten für Strom, Wärme und Wasser in Höhe von insgesamt 46.000 Euro gespart. Gleichzeitig wurden 55 Tonnen COdirekt an den Schulen vermieden.

Zwischenstand zur Lastenradförderung

Zehn Monate nach Einführung der Lastenradförderung im September 2022 wird nun über den Zwischenstand berichtet. Bisher wurde die Förderung für 30 Lastenräder in Anspruch genommen.

Ende der Eisblock-Wette

Vom 15. Mai bis 11. Juni 2023 wanderte ein Eisblock in einer gedämmten Kiste in Neumünster von Standort zu Standort. Neugierige konnten auf die Frage "Wie viele Liter Wasser fließen aus der Kiste, wenn sie am 11. Juni 2023 geöffnet wird?" online eine Schätzung abgeben. Am 11. Juni wurde die Kiste auf der Holstenköste geöffnet. Die Kontaktaufnahme mit den Gewinner/-innen, die mit ihren Schätzungen am dichtesten bei der tatsächlich geschmolzenen Menge gelandet sind, wird zeitnah erfolgen.

Die Wette war der Auftakt einer Kampagne zu Klimaberufen in Neumünster.

Auftaktveranstaltung der Energiekarawane

Am 26. April 2023 startete die Energiekarawane in der Einfelder Finnhaussiedlung um 18:00 Uhr mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung in der Mensa des Schulzentrums Einfeld. 

Abschluss des Klimabürgerrates

Am 05. April 2023 hat die Abschlussveranstaltung des ersten Klimabürgerrates der Stadt Neumünster stattgefunden. Die Empfehlungen, die von den teilnehmenden Neumünsteranerinnen und Neumünsteranern im Klimabürgerrat erarbeitet wurden, wurden in einem Bürgergutachten zusammengefasst und bei der Veranstaltung offiziell an Oberbürgermeister Tobias Bergmann übergeben. Die Ergebnisse des Klimabürgerrates sollen in künftigen Entscheidungsfindungen in Politik und Verwaltung berücksichtigt werden.

Ältere Meldungen

Seit 31. März 2023 können in Schleswig-Holstein wieder Förderanträge für Maßnahmen des privaten Klimaschutzes gestellt werden, wie z.B. für den Einbau von Wärmepumpen oder die Installation von PV-Balkonanlagen.

Am 25. März 2023 fand anlässlich der alljährlichen Earth Hour abends eine Stadtführung mit dem Titel "Neumünster gestern und morgen: Wie der Strom die Stadt verändert" statt. Die über 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfuhren viel Wissenswertes über vergangene und heutige Zeiten in Neumünster, nachhaltige Stromerzeugung in Neumünster und Lichtverschmutzung.

Ab sofort werden auch in Neumünster Autos geteilt! Die Firma Flow Carsharing aus Büdelsdorf hat zum Start ihres Angebots fünf E-Autos nach Neumünster gebracht, die an sechs Standorten stationiert sind.

Seit Januar 2023 wird die Stadt Neumünster in einem Ranking gelistet, in dem die Stromerzeugung durch Solaranlagen in Kommunen verglichen wird. Welche Kommune schafft den größten Zubau von Solaranlagen? Auf welchem Platz Neumünster im Kommunen-Ranking steht, ist online einsehbar.

Ende November 2022 haben zwei 8. Klassen der Gemeinschaftsschule Neumünster-Brachenfeld an einer zweiteiligen Klima-Veranstaltung teilgenommen.

Im Interview mit dem Umweltmagazin im Freien Radio Neumünster hat Thomas Rothmund über Klimaschutz in Neumünster und seine Aufgaben als Klimaschutzmanager gesprochen (ab Minute 26:55). Zu empfehlen ist auch der erste Teil der Sendung mit Fridays For Future.

Am 19. November 2022 hat die erste Sitzung des Klimabürgerrates stattgefunden. Der Klimabürgerrat ist ein Modellprojekt, das eine neue Form der Bürgerbeteiligung ermöglicht.

Seit 16. September 2022 können Privatpersonen, Familien und Kleinunternehmen die Förderung von (E-)Lastenräder durch die Stadt Neumünster beantragen. Zwei Fördermöglichkeiten stehen zur Verfügung.

Vom 12. bis 16. September 2022 fand die bundesweite Woche der Klimaanpassung statt. In diesem Rahmen wollte die Stadt Neumünster am Freitag, 16. September 2022, an einem Stand auf dem Wochenmarkt mit ihren Bürger/-innen ins Gespräch kommen und über Klimaschutz und Klimaanpassung diskutieren.

Die Stadt Neumünster hat für seine Richtlinie für nachhaltige Beschaffung und Vergabe in der Disziplin "EnergieProjekte", Kategorie „Organisatorische oder Verhaltensmaßnahme“ den ersten Preis – dotiert mit 10.000 Euro – gewonnen! Nun wurde die Auszeichnung offiziell verliehen.

Beim "Klimaflecken" am 20. August 2022 konnte sich auf dem Großflecken über Möglichkeiten informieren, sich für Klimaschutz zu engagieren.

Das Motto lautete: "Unser Klima, unsere Umwelt, unsere Zukunft". Vereine und Einzelpersonen konnten sich bis Ende Juni 2022 bewerben! Die Preisverleihung fand am 10. November 2022 statt.

Die Stadt Neumünster nahm vom 07. Mai bis 27. Mai 2022 an der Aktion "Stadtradeln" teil. Alle, die in der Stadt Neumünster wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, konnten mitmachen. Es wurden wieder zahlreiche Fahrradtouren und Aktionen u.a. vom ADFC/VCD und der Stadt Neumünster angeboten.

Die Gewinnergärten stehen fest! Mit insgesamt 19 Bewerbungen war der Vorgartenwettbewerb 2021 ein beachtlicher Erfolg! Die Beiträge zeigen unterschiedliche Wege auf, wie Engagement für die lokale Artenvielfalt und klimagerechtes Handeln im eigenen Vorgarten beginnen kann.