Der Seniorenbeirat lädt zum Vortrag am 08.09. ein

Endlich die langersehnte Traumreise machen, das geliebte Hobby pflegen, das Leben genießen, die Immobilie umbauen oder die Kinder finanziell unterstützen – immer mehr Menschen nutzen eine Immobilienverrentung für mehr finanziellen Spielraum im Alter. Wie können Sie das Kapital aus Ihrer Immobilie nutzen und dabei weiterhin im eigenen Zuhause wohnen bleiben – idealerweise mit einer genossenschaftlichen Variante, bei der Ihre Interessen als Eigentümer/-in besonders im Fokus stehen?

Der Seniorenbeirat der Stadt Neumünster lädt alle Interessenten zu einem Vortrag rund um dieses spannende Thema ein. Am 08. September 2022 stellt eine kompetente Referentin aus dem Immobilienbereich von 16:00 Uhr im „Neuen Rathaus“ in Neumünster die unterschiedlichen Modelle der Immobilienverrentung vor und gibt Einblicke in die Themen Verkaufswertermittlung und Baugemeinschaften. Was sind die Besonderheiten von Leibrente, Teilverkauf, Umkehrhypothek und welche genossenschaftlichen Alternativen gibt es bei der Immobilienrente?

Im Anschluss an den Vortrag bleibt noch Zeit für einen persönlichen Austausch und Rückfragen. Informieren Sie sich aus erster Hand und im ansprechenden Rahmen über das Thema Immobilienrente.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 02. September 2022 gebeten:
im Seniorenbüro als Geschäftsstelle des Seniorenbeirats per Telefon: 04321 942 2552 oder per E-Mail: seniorenbuero@neumuenster.de.

Der Seniorenbeirat der Stadt Neumünster

Wir vertreten die Interessen der älteren Generation in Neumünster: unabhängig, politisch neutral und konfessionell ungebunden.

Dorothea Jahner, Anette Albrecht, Luzie Andresen, Holger Hammerich (als Vorsitzender inzwischen zurückgetreten), Hans Werner Pundt, Ulf Heeschen, Hans-Georg Stanull, Manfred Willms, Jens Ahrens, Hans Janzen (verstorben), Hermann Nissen (stellvertretender Vorsitzender), Günter Schöbel und Abdul Koochi

  • Interessenvertretung älterer Bürger/-innen
  • Bindeglied zwischen Seniorinnen und Senioren sowie der Stadtverwaltung und Ratsversammlung
  • Koordinator für die Belange und Anliegen älterer Menschen für viele Bereiche des öffentlichen Lebens
  • Beratung der Stadtteilbeiräte, der Ratsversammlung und deren Ausschüsse in allen den Bevölkerungsanteil der Seniorinnen und Senioren betreffenden Angelegenheiten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Ansprechpartner in den Stadtteilen, Seniorenpflegeheimen und betreuten Wohnungen

Die gewählten Mitglieder des Seniorenbeirates bitten um folgendes:

  • Arbeiten Sie mit!
  • Bringen Sie sich selbst ein.
  • Gestalten Sie mit.
  • Nehmen Sie politisch Einfluss.
  • Werden Sie ehrenamtlich tätig.

Auch wenn Sie nicht zu den gewählten Vertretern des Seniorenbeirates gehören, können Sie mitarbeiten, mitwirken und ...

Kommen Sie zu den Sitzungen des Seniorenbeirates. Sprechen Sie dort Ihre Probleme an und machen Vorschläge zur Verbesserung. Zusammen mit Ihrer Interessenvertretung können Sie mehr erreichen als als „Einzelkämpfer“.

Die Sitzungen des Seniorenbeirats werden auch in der Presse bekannt gegeben und sind öffentlich.

Darüber hinaus steht Ihnen auch das Seniorenbüro als Anlaufstelle zur Verfügung.

  • gut versorgt alt werden in Neumünster
  • Verkehrssituation auf dem Großflecken
  • Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirates
  • barrierefreies Wohnen, Wohnumfeld, Infrastruktur in den Stadtteilen
  • seniorengerechte Gestaltung von Supermärkten und Kaufhäusern
  • Zusammenarbeit mit Ratsmitgliedern und Parteien in Neumünster
  • Lebenssituationen der Bewohner/-innen in den Seniorenwohnanlagen und in den Seniorenpflegeheimen
  • aktuelle Entwicklung bei dem „Öffentlichen-Personen-Nah-Verkehr“ (ÖPVN) in Neumünster
  • Sicherheit für Senioren

Die Themensammlung wird laufend ergänzt bzw. erweitert.

Vorsitzender:
N.N.

Stellvertretender Vorsitzender:
Hermann Nissen
Asternweg 11 • 24536 Neumünster
Telefon 04321 37 905
E-Mail

Stadtteil Brachenfeld-Ruthenberg:
Anette Albrecht
Tizianstraße 25 • 24539 Neumünster
Telefon 04321 90 142 11
E-Mail

Stadtteil Tungendorf:
Hermann Nissen
Asternweg 11 • 24536 Neumünster
Telefon 04321 37 905
E-Mail

Stadtteil Wittorf:
Günter Schöbel
Lerchenweg 5 • 24539 Neumünster
Telefon 04321 8 26 71
E-Mail

Stadtteil Einfeld:
Ulf Heeschen
Wührenwiesen 14 • 24536 Neumünster
Telefon 04321 52 87 64
Mobil 01520 25 98 217
E-Mail

Stadtteil Faldera:
Hans-Georg Stanull
Waldenburger Straße 2 • 24537 Neumünster
Telefon 04321 6 70 21
E-Mail

Stadtteil Böcklersiedlung-Bugenhagen:
Dorothea Jahner
Breslauer Str.aße 21 • 24537 Neumünster
Telefon 04321 6 69 33
E-Mail

Stadtteil Gartenstadt:
Hans Werner Pundt
Carlstraße 145 • 24537 Neumünster
Telefon 04321 6 33 31
Mobil 0151 24 28 97 02
E-Mail

Stadtteil Gadeland:
Abdul Koochi
Heinz-Köster-Straße 1d • 24539 Neumünster
Telefon 04321 20 44 107
Mobil 0177 14 14 050
E-Mail

Stadtteil Stadtmitte:
Luzie Andresen
erreichbar übers Seniorenbüro
und
Jens Ahrens
Brüggemannstraße 26 • 24534 Neumünster
Telefon 04321 79 603
Mobil 0151 58 11 90 79
E-Mail
und
Manfred Willms
Mühlenstraße10 • 24539 Neumünster
Mobil 0160 36 36 334
E-Mail

Seniorenbeirat feiert Jubiläum