Ihr Team Integration

Großflecken 72 • 24534 Neumünster
1. Etage

Ansprechpartnerin

Eilean Layden
Telefon 04321 942 2649
E-Mail

In Neumünster leben mehr als 10.000 Menschen mit einem Migrationshintergrund. Die Stadtgesellschaft wird wegen des demografischen Wandels auch in Zukunft von den zugewanderten Bürgerinnen und Bürgern geprägt.

Integration bedeutet, die Vielfalt in der Stadt anzuerkennen und aktiv zu gestalten. Das gleichberechtigte Zusammenleben aller Neumünsteraner Einwohnerinnen und Einwohner setzt Offenheit, ein wenig Neugier und gegenseitigen Respekt voraus.

Integration ist somit keine Aufgabe, die sich nur an Menschen aus anderen Kulturen richtet, sondern eine, die unsere gesamte Gesellschaft fordert.

Politik und Verwaltung verstehen Integration als eine Querschnittsaufgabe aller Lebensbereiche und fördern in diesem Rahmen die interkulturelle Öffnung. Die Koordinierungsstelle für Intergration unterstützt und steuert diesen Prozess als zentraler Ansprechpartner in der Stadtverwaltung.

Aufgaben der Koordinierungsstelle:

  • breite Zusammenarbeit mit allen Akteuren vor Ort
  • bessere Vernetzung der vielschichtigen Aktivitäten in der Stadt
  • Öffentlichkeitsarbeit, Initiieren und Koordination von Veranstaltungen und Projekten
  • Migrantenselbstorganisationen in deren Anliegen unterstützen, beraten, fördern
  • Unterstützung bei der interkulturellen Öffnung der Verwaltung, kommunaler und freier Träger
  • Koordinierung des Forums der Vielfalt
  • Unterstützung und Begleitung der Interessenvertretungen von Migrantinnen und Migranten

Integrationskonzept


Förderung von Integrationsmaßnahmen:

Bürgerbefragung zum Thema Vielfalt in Neumünster:

Vom Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig Holstein geförderte Projektstellen für die Dauer vom 01.01.2019 bis 31.12.2021

Das Land Schleswig-Holstein unterstützt die Kommunen mit der o.g. Förderung bei Aufbau, Weiterentwicklung oder Etablierung von auf Integration und aktive Teilhabe ausgerichtete und aufeinander abgestimmten Maßnahmen und Strukturen auf lokaler Ebene. Ziel der Förderung ist es, die Bedingungen für ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zu verbessern.

Großflecken 72 • 24534 Neumünster
1. Etage, links

Ansprechpartner/-in  
Manja YalcinTelefon 04321 942 2299E-Mail
Mohammad AlabbadiTelefon 04321 942 2357E-Mail

Zielgruppe:
Menschen mit Migrations- und Flucht-/Asylhintergrund

>> „Einen Tag im Ramadan mit Dr. Olaf Tauras“ – Plakat der Einladung
>> Oberbürgermeister Tauras fastet mit Muslimen (HC, 28. April 2019)
>> Ramadan: Gegenseitiges Verständnis beim Fastenbrechen (HC vom 12. Mai 2019)
>> Einladung zum gemeinsamen Fastenbrechen (KN online, 3. Mai 2019)
>> Dokumentationsfilm  – „Ein Tag im Ramadan mit Dr. Olaf Tauras“

Großflecken 72 • 24534 Neumünster

Ansprechpartnerin

Marta Melnik
Telefon 04321 942 2240
1. Etage, links
E-Mail

Zielgruppe:
Menschen mit Migrations- und Flucht-/Asylhintergrund

Förderung von Integrationsprojekten

Projektförderung und -unterstützung

Wir wollen das freiwillige Engagement mit finanzieller Unterstützung stärken und selbständig entwickelte Projekte fördern. Antragsberechtigt sind Willkommensinitiativen, Vereine, Religionsgemeinschaften, Migrantenorganisationen, aber auch Einzelpersonen. Projektanträge müssen mindestens 6 Wochen vor Beginn des angestrebten Projektes eingegangen sein. Über die Höhe der Förderung wird im Einzelfall entschieden.

Förderung von Integrationsmaßnahmen: