Wir sind der Kinder- und Jugendbeirat (KJB) der Stadt Neumünster – Beteilige dich!

Wir sind zwölf Jugendliche aus Neumünster zwischen 14 und 18 Jahren alt, von verschiedenen Schulen und Stadtteilen.
Wir beraten Politik und Verwaltung und bringen den „Blick der Jugend“ in Diskussionen und Entscheidungen ein.
Außerdem befassen wir uns mit Themen, die wir für Kinder und Jugendliche für wichtig halten – oder die uns von euch gemeldet wurden!

Ansprechpartnerin
Britt Karger
Kinder- und Jugendbeteiligung
Boostedter Straße 3 • 24534  Neumünster
Telefon 04321 942 2143
E-Mail

Unsere nächsten Termine

29. Oktober 2020Sitzung, 17:30 Uhr
Kinder- und Jugendbüro
19. November 2020Sitzung, 17:30 Uhr
Kinder- und Jugendbüro
  • Wo unsere Sitzungen stattfinden und was wir besprechen wollen, könnt ihr im Ratsinformationssystem nachlesen.
  • Du hast ein Thema für uns? Dann komm uns bei der nächsten Sitzung besuchen oder schick uns eine E-Mail!

Wie könnt ihr uns erreichen? 

Wenn du eine Frage hast oder uns auf etwas aufmerksam machen möchtest, kannst du uns direkt eine E-Mail schicken!

Alternativ kannst du auch das Kinder-und Jugendbüro der Stadt Neumünster anschreiben oder anrufen. Das Kinder- und Jugendbüro leitet alles weiter!

Und du kannst uns auch auf Instagram über kjb_nms folgen.

Was liegt gerade an?

  • Im März haben wir einen Workshop zum Thema Öffentlichkeitsarbeit gemacht. Dabei haben wir gutes Argumentieren geübt und überlegt, auf welchen Kanälen wir kommunizieren wollen.
  • Wir arbeiten mit an der Vorbereitung der Digitalkonferenz für Schulen, die der letzte KJB angeschoben hat.
  • Wir wollen eure Meinung wissen! Deswegen sind wir gerade dabei, eine Umfrage zu entwickeln und würden uns freuen, wenn ihr daran teilnehmt.
  • Damit ihr uns noch besser erreichen könnt, wollen wir demnächst an allen weiterführenden Schulen Briefkästen aufhängen. Schreibt uns einfach!

Unsere Grundlage

Die Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein sieht vor, dass Kinder und Jugendliche immer dann beteiligt werden müssen, wenn ihre Lebensbereiche bei Planungen und Vorhaben der Gemeinde berührt werden (§ 47 f GO).  

Die Stadt Neumünster tut dies, indem sie Kinder und Jugendliche, z.B. bei Spielplatzgestaltungen oder Schulumbauten, befragt und beteiligt. 

Unsere Aufgaben

  • Organisation und Durchführung der Wahlen zum Kinder- und Jugendbeirat
  • Geschäftsführung und pädagogische Begleitung des Kinder- und Jugendbeirats
  • Projekte und Veranstaltungen rund um das Thema Jugendbeteiligung

Unsere Angebote

  • Gestaltung von Unterrichtsbausteinen zu Jugendbeteiligung und Demokratie in der Schule
  • Gestaltung und Unterstützung bei Projekt- und Vorhabenwochen in Schulen zu Jugendbeteiligung und Demokratie
  • Seminare und Workshops für Schüler- und Schülerinnen-Vertretungen in NMS (gemeinsam mit dem Jugendverband - Flyer)

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Politik im Kinder- und Jugendbüro

Hallo! Ich heiße Hannah Graff und bin 17 Jahre alt. Ich habe 2020 mein „CoronABI“ an der Klaus-Groth-Schule in Neumünster absolviert. Allerdings wollte ich nach der Schule nicht direkt ins Studium, sondern erstmal etwas anderes machen. Letztendlich habe ich mich für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden. Dadurch, dass mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen viel Freude bereitet und ich als ehemaliges Mitglied des Kinder- und Jugendbeirats in diesen Bereich schon hineinschnuppern durfte, war meine Wahl schnell getroffen.

Seit August bin ich jetzt FSJlerin im Kinder- und Jugendbüro und kann so mein soziales und politisches Engagement weiterführen. Ich freue mich sehr auf die Arbeit in der Kinder- und Jugendbeteiligung und auf die Betreuung des Kinder- und Jugendbeirats sowie des Kreisschüler/-innen-Rats. Hier kann ich meine Erfahrungen als ehemaliges Beiratsmitglied nutzen, um die Gremien bestmöglich zu unterstützen. Außerdem habe ich die Chance, mich in diesem Jahr auszuprobieren und selbst Projekte in die Hand zu nehmen.

Ich freue mich auf ein spannendes Jahr und bin mir sicher, dass ich bis zum Ende meines FSJs im Juli 2021 sehr viel (auch über mich selbst) gelernt haben werde!