Verwaltungsleitung und Leitung von Sachgebiet I

Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras

Neues Rathaus • Großflecken 59
Zimmer 2.7 (2. Etage, Südflügel)
Telefon: 04321  942 2325
Telefax: 04321  942 2323
E-Mail

Büro des Oberbürgermeisters:
Büroleiter Thorben Pries
Zimmer 2.14
Telefon: 04321  942 2789
E-Mail

Vorzimmer:
Gerda Hirsch
Zimmer 2.9
Telefon: 04321  942 2318
E-Mail

Dr. Tauras leitet das Sachgebiet I - Interne Steuerung und ist damit zuständig für den Fachdienst Zentrale Verwaltung und Personal, Fachdienst EDV und Fachdienst Recht. Zudem ist er Stellvertreter vom Ersten Stadtrat für das Sachgebiet III - Schule, Kultur, Sport, Soziales und Gesundheit.

Olaf Tauras ist seit dem 1. September 2009 Oberbürgermeister der Stadt Neumünster. Er wurde am 24.08.1967 in Kamen / Westfalen geboren. Nach dem Abitur 1987 studierte er an der Westfälischen Wilhelm-Universität in Münster Politikwissenschaft, Neuere und Osteuropäische Geschichte sowie Germanistik. 1996 promovierte Olaf Tauras zum Dr. phil. Nach Tätigkeiten für die Matrix-Gesellschaft für Unternehmensentwicklung in Düsseldorf, SNetLine GmbH in Kiel und der hamburg.de GmbH in Hamburg wurde er im März 2002 Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Neumünster GmbH.

Am 7. Juni 2009 gewann der parteilose Olaf Tauras - unterstützt von CDU, FDP und Grünen - die Direktwahl zum Oberbürgermeister der Stadt Neumünster. Die Oberbürgermeister-Wahl am 10. Mai 2015 hat er mit knapp 60 Prozent der Stimmen für sich entscheiden können. Damit bleibt Dr. Tauras weitere sechs Jahre im Amt. Im April 2018 trat der bis dahin parteilose Oberbürgermeister der CDU bei.

Als gewählte Beamte ihrer Stadt haben Bürgermeister und Oberbürgermeister einen Anspruch auf Besoldung nach dem Bundesbesoldungsgesetz.

Wie viel ein Oberbürgermeister verdient, richtet sich nach der Einwohnerzahl der jeweiligen Stadt und ist in der sogenannten Eingruppierungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein festgelegt. Neumünster als kreisfreie Stadt fällt hierbei in die Gruppe mit der Einwohnerzahl bis zu 150.000.

Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras wird aus diesem Grund nach der Besoldungsgruppe B6 bezahlt. Das monatliche Grundgehalt (Brutto) beträgt 9313,08 Euro. Darüber hinaus erhält er eine Aufwandsentschädigung gem. § 10 Absatz 1 Landesverordnung über die Besoldung der hauptamtlichen Wahlbeamtinnen und Wahlbeamten auf Zeit (KomBesVO) in Höhe von 265,00 Euro monatlich.

Die Bruttobesoldung beträgt monatlich  9578,08 Euro.

Nebentätigkeiten und Ehrenämter

Oberbürgermeister Dr. Tauras legt nachfolgend aufgeführte Mitgliedschaften offen*:

Entschädigte Ehrenämter (Betrag p.a.):
Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein (2.000,00 Euro)
Kommunaler Beirat Provinzial Nord Brandkasse AG (2.000,00 Euro)
Vorsitzender des Kommunalen Arbeitgeberverbandes (6.135,48 Euro)
2. stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Südholstein (12.600,00 Euro)
2. stellvertretender Vorsitzender der Verbandsversammlung der Sparkasse Südholstein (156,00 Euro)

Nicht entschädigte Nebentätigkeiten bzw. Ehrenämter:   
Stellvertretender Vorsitzender des Städtetages Schleswig-Holstein (Ehrenamt)
Aufsichtsrat Wirtschaftsagentur Neumünster GmbH (Nebentätigkeit)
Städtische Gesellschaften: Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH, Holstenhallen Neumünster GmbH, Holstenhallen Service GmbH, SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH, Wirtschaftsagentur Neumünster GmbH und Wohnungsbau GmbH Neumünster (Gesellschaftervertreter/Gesetzlicher Vertreter)
Die Aufwandsentschädigungen betragen: jährlich 22.891,48 Euro.

Ein Ablieferungspflicht an die Stadt Neumünster besteht nur, wenn es sich um eine Nebentätigkeit handelt und ein Betrag von 5.500,00 Euro überstiegen wird.

(Stand: Februar 2018)

* Zur Offenlegung dieser Angaben für die Bürgerinnen und Bürger ist Oberbürgermeister Dr. Tauras nicht verpflichtet.

Im Jahre 1870 erhielt Neumünster das Stadtrecht. Als erster Bürgermeister verpflichtet wurde Eduard Schlichting (1870 bis 1894).

Es folgte Max Röer (1894 bis 1919). Ihm wurde 1904 der Titel Oberbürgermeister und am 27. Juni 1913 die goldene Amtskette verliehen.

Danach folgten als Oberbürgermeister:
Detlef Schmidt 1919 bis 1933
Max Stahmer 1933 bis 1945
Gustav Bärwald (Oberstadtdirektor) 1945 bis 1946
Ludolf Behnke (CDU) 1946 bis 1948
Hugo Voß (SPD) 1948 bis 1950
Walther Lehmkuhl (SPD) 1950 bis 1970
Dr. Uwe Harder (SPD) 1970 bis 1988
Franz-Josef Pröpper (SPD) 1988 bis 1991
Hartmut Unterlehberg (SPD) 1991 bis 2009