Batterien und Akkus

Batterien und Akkus

Batterien (nicht wiederaufladbar) und Akkus (wiederaufladbar) liefern Strom für mobile Anwendungen. Nicht wiederaufladbare Batterien tun dies allerdings auf sehr ineffiziente Art und Weise. Denn Batterien benötigen zu ihrer Herstellung 40 bis 500 mal mehr Energie, als sie bei der Nutzung später zur Verfügung stellen. Darüber hinaus enthalten sie Schadstoffe (Quecksilber, Cadmium und Blei) und Wertstoffe (Zink, Eisen, Aluminium, Lithium und Silber), die nach dem einmaligen Gebrauch einfach „entsorgt (nie in den Hausmüll!)“ werden.

Falls die technischen Voraussetzungen Ihres Gerätes eine Wahl zwischen Batterien oder Akkus erlauben, dann sind Akkus die bessere Alternative. Durch das mehrfache Wiederaufladen Ihres Akkus mildern Sie diese ineffiziente Art der Energieversorgung und Verringern den Verbrauch wertvoller Metalle.

Entsorgung
Batterien und Akkus sind schadstoffhaltig. Deshalb dürfen Batterien, Akkus, Autobatterien und Knopfzellen auf keinen Fall in den Restmüll gegeben werden.
Das Batteriegesetz schreibt vor, dass jeder, der Batterien/ Akkus verkauft, auch ausgediente Batterien/ Akkus unentgeltlich zurücknehmen muss. Gleichzeitig ist der Verbraucher verpflichtet, alte Batterien/ Akkus auch im Handel zurückzugeben. Dazu gibt es die bekannten Batterie-Sammelboxen. Alternativ können Batterien/ Akkus auch bei einer Schadstoffannahmestelle abgegeben werden. Autobatterien werden nur noch gegen Pfand verkauft. Somit ist eine Rücknahme durch den Händler gewährleistet.

Die eingesammelten Batterien/ Akkus werden sortiert und – je nach Inhaltsstoffen – wiederverwertet oder in Sonderabfallbehandlungsanlagen entsorgt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die untere Abfallentsorgungsbehörde gerne zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis für Lithium-Akkus

Lithium-Akkus (funktionsfähige wie defekte) dürfen niemals mechanisch beschädigt werden, denn dadurch kann ein Kurzschluß in der Zelle entstehen. Dieser führt zu einem sehr schwer löschbaren Lithiumbrand. Daher müssen größere Lithium-Akkus immer getrennt von den anderen Altbatterien zur Entsorgung gebracht werden. Sie müssen ferner vorsichtig behandelt werden. Auch beim Laden sollten Lithium-Akkus nie unbeaufsichtigt gelassen werden. Defekte Lithium-Akkus dürfen niemals geladen werden.