Land in Sicht – Radpauschale Vicelinweg

Verfolgen Sie Leben und Wirken des Heiligen Vicelin, werfen Sie einen Blick in die Vergangenheit bis hin zur Entstehung Neumünsters im Jahr 1127. Sehenswürdigkeiten sowie eine idyllische Landschaft mit Seen, Feldern und den typischen Knicks begleiten Sie auf der ersten Etappe in die Schusterstadt Preetz. Eine Karte zum Vicelinweg sowie die Internetseite vicelinweg.de versorgt Sie mit spannenden Geschichten und Tipps zur Tour. In Preetz können Sie vom Radfahren auf Wandern umsteigen.
Insidertipp: Fragen Sie bei der Buchung gleich nach, ob in Neumünster eine Stadtführung und/oder eine Besichtigung der Vicelinkirche inklusive Turmbesteigung während Ihres Buchungszeitraums möglich sind! „Land in Sicht“ – buchbar als 2-, 3- oder 4-Tages-Pauschale!

Best Western Hotel Prisma
Max-Johannsen-Brücke 1 • 24537 Neumünster
Telefon 04321 9040
E-Mail  

Dinner-Biking

Eine Radtour um den Einfelder See mit Stopps für ein 6-Gänge-Menü:  Erleben Sie Neumünster mal anders! Neben Shopping und Veranstaltungen bietet die Stadt im Herzen des Binnenlandes auch beste Bedingungen für Aktivurlaub. Besonders beliebt bei Gourmets ist die Tagestour „Dinner-Biking“: Streckenlänge etwa 45 Kilometer. Von Neumünster aus radeln Sie um den Einfelder und den Bordesholmer See von Gastronomie zu Gastronomie und lassen sich dort jeweils ein Gericht des 6-Gänge-Menüs schmecken. Ein einzigartiges Erlebnis! Start und Endpunkt bleibt das Best Western Hotel Prisma, wo Ihnen am Ende des Tages dann der Hauptgang und das Dessert serviert werden.

Best Western Hotel Prisma
Max-Johannsen-Brücke 1 • 24537 Neumünster
Telefon 04321 9040
E-Mail

"Stadt-Land-Seenplatte"-Wanderung

In Neumünster lässt es sich gut durch die Stadt flanieren, aber ringsherum auch hervorragend wandern. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen in den Naherholungsgebieten rund um die Stadt (z. B. am Einfelder See). Die Tour „Wannern & Slapen“ führt auf Schusters Rappen ins weite Bordesholmer Land. Mit Tages-Etappen über Wankendorf, der Schusterstadt Preetz und Bordesholm erreicht man dann wieder den Ausgangspunkt Neumünster. Die reizvolle Landschaft, das Bordesholmer Land genießt man zusammen mit Übernachtungen in gemütlichen Hotels am Rande des Weges. Wandern im eigenen Takt, eng verbunden mit der Plöner Seenplatte aus allen Blickwinkeln ein Hingucker! Die Tour „Stadt – Land – Seenplatte“ ist eine abwechslungsreiche Wanderung.

Best Western Hotel Prisma
Max-Johannsen-Brücke 1 • 24537 Neumünster
Telefon 04321 9040
E-Mail

Cool eingenordet über den See gleiten

Stand-up-Paddeling über den Einfelder See:  Der Einfelder See in Neumünster ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und bietet tolle Wassersportmöglichkeiten. Warum also nicht hier das Stand-up-Paddling erlernen? Neben einem tollen Hotelaufenthalt, der zum Entspannen einlädt, buchen Sie den Basic-Kursus gleich mit. Am kommenden Tag können Sie weiter üben: Allein oder mit professionellem Coach. Ansonsten reizen die nahen Ostseestrände von Schilksee bis Laboe und vielleicht bekommen Sie Lust auf einen längeren Aufenthalt, um Land, Leute und das berühmte „Plopp“ vom Bier des echten Nordens kennen zu lernen.

Best Western Hotel Prisma
Max-Johannsen-Brücke 1 • 24537 Neumünster
Telefon 04321 9040
E-Mail

Vicelinkirche

Die Vicelinkirche wurde vom Kopenhagener Oberbaudirektor Christian Frederik Hansen entworfen. Dieses streng klassizistische, protestantische Gotteshaus wurde zwischen 1829 und 1834 gebaut. Hier stand früher die als „Novum monasterium“ bezeichnete Bartholomäus-Kirche, daher der Name der heutigen Stadt: „Neumünster“. Die Kirche gilt bei vielen als Wahrzeichen Neumünsters. Die Turmkapelle ist nur zu besonderen Gelegenheiten zugänglich.
Turmbesteigungen sind nur nach vorheriger Anmeldung freitags von 17:00 Uhr an möglich (nicht an kirchlichen Feiertagen). Die Turmbesteigung ist nicht barrierefrei (steile Holztreppe).

Vicelinkirche
Pastorin Simone Bremer
Mühlenhof 42 • 24534 Neumünster
Telefon 04321 42792
E-Mail

Italienische Orgel von Pietro Orsi

Eine italienische Orgel mitten in Norddeutschland, in einer dänischen Kirche! Der Architekt der Vicelinkirche zu Neumünster, der dänische Hofarchitekt Christian Frederik Hansen, wurde vom italienischen Renaissancearchitekten Andrea Palladio stark beeinflusst. Palladio baute mehrere venezianischen Kirchen wie Redentore, San Giorgio Maggiore und Santa Maria della Presentatione. Ähnliche Stilelemente verwirklichte Hansen in seiner sakralen Architektur wie hier in der Vicelinkirche zu Neumünster. An ihrer Stelle stand im Mittelalter das Novum monasterium, somit der Ursprung Neumünsters.
Die italienische Orgel von Pietro Orsi aus dem Jahr 1891 birgt original italienische Pfeifen. Ihr Klang und ihre Stimmung entsprechen denen älterer italienischer Orgeln aus dem 16. Jahrhundert.
Zu besonderen Anlässen, z. B. der Reihe „ Come in Italia“ I, kommt die Orgel regelmäßig zum Einsatz (>> Veranstaltungskalender der Vicelinkirche).

Tipp:
Sonntag, 15. November 2020, 18:00 Uhr.

Vicelinkirche
Hinter der Kirche 11 • 24534 Neumünster
Pastorin Simone Bremer
Mühlenhof 42 • 24534 Neumünster
E-Mail

vhs-Sternwarte

Die Sternwarte ist eine Institution der Volkshochschule (vhs) Neumünster. Hier finden professionelle Himmelsbeobachtungen, Volkshochschulkurse, Tagungen und viele andere Aktivitäten rund um das Thema Astronomie statt. Da die vhs-Sternwarte ehrenamtlich betreut wird, können keine täglichen Öffnungszeiten angeboten werden.
Haben Sie schon einmal den Ring des Saturns im Fernrohr gesehen? Oder möchten Sie sich einmal die Mondkrater anschauen, über die Neil Armstrong 1969 flog? An der vhs-Sternwarte ist das (bei gutem Wetter) problemlos möglich.
Für >> Besuchergruppen bieten wir ein etwa 90minütiges Programm mit Vortrag, Sternwartenbesichtigung und Himmelsbeobachtung, sofern der Himmel klar ist (Termine nach Vereinbarung). Wer einfach einen kurzen Blick auf den Sternenhimmel werfen will, kann dies im Rahmen des öffentlichen Beobachtungsabends bei klarem Himmel immer am 3. Freitag des Monats von 19:00 bis 21:00 Uhr tun, aber nur bei absolut klarem Himmel! Der Eintritt ist frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Für Kinder und Jugendliche bietet die vhs-Sternwarte viele spannende Aktivitäten, u.a. die Jugendsternwarte für Jugendliche von 10 bis 14 Jahren, so wie allen interessierten Schulen die Möglichkeit, die vhs-Sternwarte als außerschulischen Lernort zu nutzen. Mit dem Sonnenteleskop ist es sogar möglich, die vhs-Sternwarte während der Schulzeit zu besuchen und spannende Beobachtungen unseres Heimatsterns vorzunehmen.

vhs-Sternwarte
Hahnknüll 58 • 24537 Neumünster
Sternwartenleiter Marco Ludwig
Mobil 0162 213 70 65
E-Mail
 

WachsFlecken

Das Handwerk der Kerzenherstellung hautnah miterleben: Kerzen sorgen für Farbe, Duft und Stimmung. Eine schöne Kerze gehört heutzutage zur Einrichtung und ist ein Geschenk, das immer ankommt. Nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern zu allen großen und kleinen Anlässen sowie festlichen Veranstaltung verbreitet das Licht der Kerze Atmosphäre und Wohlbehagen. Tauchen und Gießen sind die beiden wichtigsten Herstellungsformen, aber Sie können Kerzen auch rollen, schneiden, stanzen, pressen, kneten oder stapeln. Außerdem bietet der WachsFlecken vielfältige Möglichkeiten in den Bereichen Dekoration und Geschenke. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

WachsFlecken – Die Kerzenwerkstatt
Schleusberg 38 • 24534 Neumünster
Telefon 04321 901 37 50
E-Mail

Caspar-von-Saldern-Haus

Baudenkmal und Veranstaltungsort: Das von einem Förderverein betreute Haus mit Stuckierungen im Innern und der denkmalgeschützten Lindenallee im Park ist Sitz der Musikschule Neumünster, Standesamt, Ort für Konzerte und Ausstellungen. Es kann gemietet werden und ist barrierefrei erreichbar.
Das Haus wurde von 1744 bis 1746 erbaut. Es ist das älteste Baudenkmal Neumünsters und durch seinen Bauherrn und Namengeber untrennbar mit der schleswig-holsteinischen Geschichte verbunden. Anliegen des 2004 gegründeten Fördervereins Caspar-von-Saldern-Haus e.V. ist es, den Erhalt des Gebäudes dauerhaft zu unterstützen und ihm einen festen Platz im Kulturangebot der Stadt zu sichern.

Caspar-von-Saldern-Haus
Haart 32 • 24534 Neumünster
Telefon 04321 95 22 21
E-Mail

Museum Tuch + Technik

Wie wird Wolle zu Garn gesponnen? Wie wird Tuch gewebt?
Im Museum Tuch + Technik erlebt der Besucher bei seiner Zeitreise in die Vergangenheit, dass sich die Grundprinzipien der Tuchherstellung von der Eisenzeit bis heute nicht geändert haben. 2000 Jahre Textilgeschichte zeigt das Museum Tuch + Technik in der ehemaligen Tuchmacherstadt Neumünster mitten in Schleswig-Holstein.

Museum Tuch + Technik
Kleinflecken 1 • 24534 Neumünster
Telefon 04321 559 58 10
E-Mail

 

 

Gefördert durch:

 

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie uns länger beehren wollen, ...

... dann übernachten Sie doch in Neumünster. Sie haben die Wahl: