Baugrundstücke in Neumünster

Wir freuen uns, dass Sie sich für Baugrundstücke in Neumünster, der Stadt zwischen den Meeren, interessieren – ob Sie nun ein Einfamilienhaus oder ein Doppelhaus auf einem Grundstück bauen möchten.

Unsere aktuellen Angebote für Sie:

Die Stadt Neumünster bietet acht Grundstücke für die Bebauung mit Einfamilienhäusern an. Bei diesen Grundstücken handelt es sich um Grundstücke in einer Größe von ca. 500 qm bis ca. 750 qm.

Die Grundstücke werden in einem Auswahlverfahren vergeben. Um bei einer Bewerbung um eines dieser Grundstücke berücksichtigt werden zu können, ist es erforderlich, den Bewerbungsbogen vollständig auszufüllen. Nicht vollständig ausgefüllte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Grundstücken ist ein Verkauf von mehreren Grundstücken an einen Interessenten ausgeschlossen.

Die Grundstücke werden grundsätzlich nur an Interessenten verkauft, die das Grundstück innerhalb einer Bebauungsfrist von zwei Jahren selbst bebauen und das Gebäude auch selbst beziehen. Ein Verkauf an Investoren – gleich welcher Art – ist ausgeschlossen.

Es wird grundbuchliche Absicherungen diverser Vertragsvereinbarungen geben, die auch eine Rückabwicklung der Kaufverträge beinhalten, sollten die Vertragsbedingungen nicht eingehalten werden (das Gebäude wird z.B. nicht selbst bezogen).

In den Grundstückskaufverträgen werden auch Regelungen zur Vorgartengestaltung und zur Einhaltung von Energiestandards aufgenommen, die im Falle der Nichteinhaltung zu Vertragsstrafen führen: Bei Nebenanlagen wie z. B. Fahrradabstellanlagen und eingehausten Müllstandplätzen sind alle Außenwandflächen ohne Fenster- oder Türöffnungen zu begrünen. Es ist mindestens eine Kletterpflanze je zwei lfd. Meter  zu begrünende Wandfläche zu verwenden. Alternativ können Heckenpflanzungen vorgesehen werden. Die Anpflanzungen sind dauerhaft zu erhalten und bei Abgang zu ersetzen. Bei der Gestaltung der Außenflächen ist darauf zu achten, dass die Verwendung von nicht wasserdurchlässigen Sperrschichten untersagt ist. Unzulässig sind zum Beispiel Folien und Abdeckbahnen. Die Befestigung der Zufahrten, Wege sowie Stellplätze soll wasserdurchlässig hergestellt werden, z. B. wasserdurchlässige Pflasterung, Sickersteine, offene Fugen, wassergebundene Deckschichten. Das anfallende Niederschlagswasser ist grundsätzlich auf dem Kaufgrundstück zu nutzen (z. B. als Brauchwasser oder zur Gartenbewässerung, zu verdunsten oder zu versickern).

Das sind die angebotenen Grundstücke:

  • Im Bereich des Bebauungsplanes 150 am Stoverweg werden 4 Grundstücke (Nr. 1-4) angeboten. Diese Grundstücke liegen verkehrsgünstig zur Autobahn A 7. Allerdings liegen sie auch in unmittelbarer Nähe zu einer Bahnstrecke und grenzen im Osten an ein geplantes Mischbaugebiet. Der Kaufpreis beträgt 115 Euro/qm.
    Die Bebaubarkeit der Grundstücke ist im Bebauungsplan Nr. 150 geregelt.
    Lageplan  (pdf-Datei)

  • Ein Grundstück wird im Bereich Else-Kienle-Straße angeboten. Dieses Grundstück (Nr. 5) liegt am Ende einer Sackgasse. Für diese Bebauung liegt eine positive Bauvoranfrage vor, und die Bebaubarkeit stellt sich wie folgt dar:
    – Es ist ein eingeschossiges Gebäude zulässig.
    – Ein Gebäude, das im obersten Geschoss einseitig zurückspringt, ist unzulässig.
    – Es ist eine GRZ von max. 0,2 zulässig.
    Sollte eine davon abweichende Bebauung gewünscht werden, besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten eine entsprechende Bauvoranfrage bei der Bauaufsicht der Stadt Neumünster zu stellen.
    Der Kaufpreis beträgt 115 Euro/qm.
    Lageplan  (pdf-Datei)

  • Im Bereich des Bebauungsplanes 173 bieten wir an der Marie-Carstens-Straße zwei Grundstücke (Nr. 6, 7) an. Diese liegen direkt an einem Bolzplatz, der durch einen Lärmschutzwall von der Bebauung abgegrenzt ist. Es muss jedem Interessenten klar sein, dass es Einschränkungen bzw. Beeinträchtigungen durch die Nutzung des Bolzplatzes geben wird. Für diese Grundstücke sollten sich nur diejenigen bewerben, die auch bereit sind, sich vertraglich zu verpflichten, diese Einschränkungen bzw. Beeinträchtigungen hinzunehmen. Der Kaufpreis beträgt 115 Euro/qm. Die Bebaubarkeit der Grundstücke ist im Bebauungsplan Nr. 173 geregelt.
    Lageplan  (pdf-Datei)

  • Als letztes wird ein Grundstück (Nr. 8) im Bereich Haderslebener Straße angeboten. Auch hier ist die Art der Bebauung durch eine positive Bauvoranfrage belegt:
    – Einfamilienhaus in eingeschossiger Bauweise
    – Die versiegelte Fläche darf 50 Prozent der Grundstücksfläche nicht überschreiten.
    Der Kaufpreis beträgt 115 Euro/qm.
    Lageplan  (pdf-Datei)

Interesse?

Sollten Sie Interesse an einem der oben angeführten Baugrundstücke haben, senden Sie bis spätestens 28. Februar 2021 den ausgefüllten Bewerbungsbogen entweder per E-Mail an thorsten.rohwer@neumuenster.de oder per Post an folgende Adresse:

Stadt Neumünster
Stadtplanung und -entwicklung
Abt. Grundstücksverkehr – 61.3
Brachenfelder Straße 1 - 3
24534 Neumünster

Alle später eingehenden Bewerbungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Über die Bewerbungen wird nach sozialen Gesichtspunkten (Kinderzahl, familiäre Verhältnisse, bisherige Wohnsituation, pflegebedürftige Haushaltsangehörige, Entfernung zum Arbeitsort) entschieden. Bei gleicher Wertung wird die Wahl durch Losentscheid getroffen werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass durch die Bewerbung um ein Grundstück kein Anspruch auf den Zuschlag entsteht. 

Häufig werden Baugrundstücke von privaten Anbietern zum Verkauf angeboten. Bitte nutzen Sie entsprechende Veröffentlichungen der regionalen Tageszeitungen und das Internet. Die private Nachfrage nach gebrauchten Wohnimmobilien in Neumünster ist stark gestiegen. Wir empfehlen Ihnen, die Marktentwicklung zu beobachten.

    Selbstverständlich stehen wir zur Beantwortung weiterer Fragen zur Verfügung. Dazu wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an:

    Stadt Neumünster
    Fachdienst Stadtplanung und -entwicklung
    Abteilung Grundstücksverkehr
    Brachenfelder Straße 1-3 • 24534 Neumünster
    Stadthaus, 1. Etage
    Telefax 04321 942 2606

    Ansprechpartner/-inZimmerTelefonMail-Kontakt
    Abteilungsleiterin
    Frau Schwäke
    1.204321 942 2313E-Mail
    Herr Rohwer1.504321 942 2278E-Mail

    Weitere Telefonnummer der Abteilung Grundstücksverkehr

    Ansprechpartner/-inZimmerTelefonMail-Kontakt
    Geschäftszimmer,
    Registratur

    Frau Mohr
    1.604321 942 2213E-Mail
    Verwaltung von
    Erbbau-Grundstücken,
    Erbbau-Rechtsverträge,
    Grundbuchangelegenheiten
    (stadteigener Grundstücke)

    Frau Theisz
    1.1004321 942 2277E-Mail
    Grundbuchangelegenheiten
    (stadteigene Grundstücke),
    Abwicklung Kaufverträge

    Frau Siegmüller
    1.504321 942 2324E-Mail
    Katasterangelegenheiten
    (stadteigener Grundstücke), 
    Verwaltung der Industriegleise,
    Gestattungs- und Nutzungsverträge

    Frau Kögebehn
    1.1004321 942 2752E-Mail
    Haushalt, Wohnungswesen,
    Mietspiegel

    Frau Käfer
    1.804321 942 2688E-Mail

    Für den Fall, dass Sie auch auf dem freien Markt eine Immobilie suchen und finden, kann folgende Seite für Sie interessant sein: www.gutachterausschuesse-sh.de
    Hier erhalten Sie eine Orientierungshilfe, was den Preis Ihrer Wunschimmobilie anbelangt.

    An dieser Stelle möchten wir Sie auch auf die Tochterunternehmen der Stadt Neumünster hinweisen, die sich unter anderem auch zu den Themen „Wohnen“, „Energieversorgung“ sowie „Telekommunikation“  über Ihr Interesse freuen: