Hochwasserschutz: Förderung von Maßnahmen

 

Leistungsbeschreibung

Die Förderung von Hochwasserschutzmaßnahmen umfasst einen freiwilligen anteiligen finanziellen Zuschuss aus Programmen der Europäischen Union (EU), des Bundes sowie des Landes. Diese Förderung richtet sich an Körperschaften des öffentlichen Rechts und bietet finanzielle Erleichterungen für Maßnahmen des Hochwasserschutzes.

 

 

Teaser

Die Förderung von Maßnahmen zum Hochwasserschutz wird finanziert durch Programme der Europäischen Union, des Bundes und des Landes.

 

 

An wen muss ich mich wenden?

An Ihren Kreis oder Ihre kreisfreie Städte (Untere Wasserbehörden).

 

 

Welche Gebühren fallen an?

Keine

 

 

Welche Fristen muss ich beachten?

Verwendungsfrist nach Zuteilung des Zuschusses von 3 Monaten.

 

 

Rechtsgrundlage

  • Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz des Bundes - WHG),
  • Wassergesetz des Landes Schleswig-Holstein (Landeswassergesetz).
zurück zur Übersicht

Zuständige Stellen

Adresse:
Abteilung Natur und Umwelt der Stadt Neumünster

Brachenfelder Straße 1 - 3
24534 Neumünster

Telefon: +49 4321 942-0
Telefax: +49 4321 942-2503

E-Mail: fachdienst.umwelt@neumuenster.de
Webseite: Untere Wasserbehörde

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr

und nach telefonischer Absprache

Adresse:
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung


24062
24171 Mercatorstraße 3
24106

Telefon: +49 431 988-0
Telefax: +49 431 988-7239

E-Mail: schriftgutstelle@melund.landsh.de
Webseite: Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein
Webseite: poststelle@melund.landsh.de-mail.de

Öffnungszeiten:

Montag 09:00 - 15:00 Uhr

 

Dienstag 09:00 - 15:00 Uhr

 

Mittwoch 09:00 - 15:00 Uhr

 

Donnerstag 09:00 - 15:00 Uhr

 

Freitag 09:00 - 15:00 Uhr