Wahlen und Abstimmungen

Die Abteilung Ordnungsangelegenheiten ist für die Organisation und Durchführung von Wahlen  (z. B. Europa-, Landtags-, Gemeindewahl) und Abstimmungen (wie z.B. Bürgerentscheid und Bürgerbegehren) zuständig .

Die Arbeitsgruppe Ordnungsaufgaben/Wahlen kümmert sich unter anderem um die Erstellung der Wählerverzeichnisse, Besetzung der Wahlvorstände, Veröffentlichungen in Tageszeitungen, Ausstattung der Wahllokale, Benachrichtigung der Wähler, Auszählung der Stimmen am Wahlabend und auch um die Feststellung des vorläufigen amtlichen Endergebnisses.

Altes Rathaus
Großflecken 63 • 24534 Neumünster
Telefax 04321 942 25 21
E-Mail

Arbeitsgruppenleiter
Timo Adrian
Zimmer 1.00
Telefon 0 43 21  942 23 05
E-Mail

Sprechzeiten

Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag 14:30 bis 17:30 Uhr

Wahlergebnisse im Rückblick

Ergebnis für den Wahlbezirk 6 Plön/Neumünster 

  • So haben die Neumünsteraner gewählt - Ergebnis
  • Ergebnis der Europawahl 2014 im Vergleich mit der Europawahl 2009

Mit Beschluss vom 19. März 2013 hatte die Ratsversammlung das Verkehrskonzept Innenstadt, Teil Kfz-Verkehr, vom Grundsatz her bestätigt. D.h., dass entweder Variante 1 („weiche Verkehrsberuhigung“) oder Variante 2 („konsequente Verkehrsberuhigung“) umzusetzen ist. Vor einer endgültigen Festlegung sollte aber ein Verkehrsversuch durchgeführt werden.

Wesentliches Ziel des Verkehrskonzeptes ist es, durch eine Verkehrsberuhigung der Innenstadt, insbesondere am Großflecken, die durch den Kfz-Verkehr bedingten Emissionen zu reduzieren und damit die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Damit soll ein Beitrag zur Attraktivitätssteigerung und Stärkung des zentralen Innenstadtbereiches unter gleichzeitiger Gewährleistung einer guten Erreichbarkeit der Innenstadt geleistet werden.

Der Verkehrsversuch wurde im Zeitraum zwischen 15. Juli und 5. November 2013 durchgeführt. Wesentliche Maßnahme zur Verkehrsberuhigung der Innenstadt war ein temporäres Durchfahrtsverbot am Großflecken im Abschnitt zwischen Holstenstraße und Am Klostergraben in der Zeit von Montag bis Samstag zwischen 9 und 18 Uhr. Ausgenommen von dem Durchfahrtsverbot war der Parksuchverkehr zum Karstadt-Parkplatz sowie der Linienbusverkehr, Taxen und Lieferverkehr.

Der Verkehrsversuch wurde hinsichtlich seiner verkehrlichen Auswirkungen auf den Großflecken, die im Umfeld befindlichen Nebenstraßen sowie den Stadtring anhand zahlreicher Verkehrserhebungen untersucht. Die Ergebnisse und Auswertungen sind in einem Erläuterungsbericht zusammengefasst worden.

Am 25. Mai 2014 fand zeitgleich mit der Europawahl der Bürgerentscheid Großflecken statt (> Flyer). Die Bürger Neumünsters waren aufgerufen, über die zukünftige Verkehrsführung am Großflecken zu entscheiden. Die Frage des Bürgerentscheides lautete: „Sind Sie dafür, den Großflecken von Durchgangsverkehr freizuhalten?“

Dr. Olaf Tauras und Günter Humpe-Waßmuth waren um das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Neumünster gegeneinander angetreten.
Der neue Oberbürgermeister der Stadt Neumünster, Dr. Olaf Tauras, wurde in der Ratsversammlung am 7. Juli 2009 vereidigt. Der damalige Stadtpräsident Friedrich-Wilhelm Strohdiek nahm ihm kurz nach 17 Uhr den Amtseid ab. Am 01.09.2009 trat Dr. Tauras sein Amt als Oberbürgermeister an.

Auf dem Portal der Landesregierung - www.wahlen.sh - finden Sie ausführliche Informationen über Wahlen in Schleswig-Holstein. Auch barrierefreie Informationen in "Leichter Sprache", in vorgelesener Form und in Gebärdensprache (Video) werden dort angeboten.