Wohnraumversorgungskonzept

Das für die Stadt Neumünster 2006 von GEWOS aufgestellte Wohnraumversorgungskonzept stellt die aktuellen und die künftigen Angebots-, Bedarfs- und Nachfragestrukturen für den Zeitraum bis 2020 auf dem Wohnungsmarkt Neumünster dar. Es enthält Handlungsempfehlungen, differenziert nach unterschiedlichen thematischen und räumlichen Handlungsfeldern. Dieses Wohnraumversorgungskonzept wurde 2012 aktualisiert und die Wohnungsmarktprognose bis 2025 fortgeschrieben.

Wohnraumversorgungskonzepte

Im Rahmen des Stadtumbaumanagements im Stadtumbaugebiet Stadtteil West wurde das Wohnraumversorgungskonzept 2006 durch das Büro F + B, Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH aktualisiert. Ergänzend zum Rahmenplan für das Stadtumbaugebiet "Stadtteil West" war es sinnvoll, eine Aktualisierung und Fortschreibung der wesentlichen Aussagen des Wohnraumversorgungskonzeptes 2006 vorzunehmen. Auf dieser Basis lassen sich in den Handlungsfeldern Wohnungsrückbau, -modernisierung und -neubau konkrete Handlungserfordernisse sowohl für den "Stadtteil West" als auch für die Gesamtstadt ableiten.