Rat für Kriminalprävention

Neumünster soll eine lebendige und vielfältige Stadt sein, in der sich alle Menschen wohl und sicher fühlen. Es soll allen Menschen möglich sein, an der Stadtgesellschaft teilzuhaben und sie aktiv mitzugestalten. Ein friedvolles und demokratisches Miteinander ist von allen Menschen abhängig und bezieht alle Menschen mit ein.

Der Rat für Kriminalprävention (RfK) Neumünster beobachtet relevante gesellschaftliche Entwicklungen und initiiert frühzeitig Maßnahmen, um kriminalitätsfördernden Tendenzen entgegenzuwirken, Straftaten vorzubeugen und das Sicherheitsempfinden sowie das Rechtsbewusstsein zu stärken.

Der RfK Neumünster besteht aus:

  • dem Gremium und
  • den Arbeitsgruppen

Der RfK ist ein weisungsunabhängiges Gremium, dessen Vorsitzende die Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger ist. Stellvertretender Vorsitzender ist der Leiter der Polizeidirektion Neumünster, Dirk Czarnetzki.

Das Gremium setzt sich im Weiteren aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Polizei
    • Leitung Präventionsstelle, Sachgebiet 1.4
    • Leitung 2. Polizeirevier
  • Stadt Neumünster
    • Erster Stadtrat, Leitung Sachgebiet III
    • Leitung Fachdienst 32 – Bürgerservice, öffentliche Sicherheit und Ordnung
    • Fachdienst 03 – Dezentrale Steuerungsunterstützung, Sozialplanung

Aktuell gibt es zwei Arbeitsgruppen:

  • AG Rencks Park
  • AG Gewalt in Migrantenfamilien

Der Landespräventionsrat (LPR) mit Sitz in Kiel setzt sich dafür ein, Kriminalität in Schleswig-Holstein vorzubeugen und das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung zu stärken.
Ursprünglich hieß der LPR "Rat für Kriminalitätsverhütung", wurde aber 2017 umbenannt, um sich den bundesweiten Bezeichnungen anzupassen.

Ob Ersttat oder Wiederholung, die Kriminalitätsprävention setzt immer an, bevor eine Straftat geschieht. Bei diesem Ziel arbeiten Polizei, Bund und Länder, Haupt- und Ehrenamt Hand in Hand. Auch kann man vorsorgen, zum Beispiel beim Einbruchschutz. Die Kriminalprävention hilft aber nicht nur dabei, Straftaten zu verhindern. Auch das subjektive Sicherheitsgefühl wird gestärkt.

    Beratungsstellen in Neumünster auf einen Blick:

    Kontakt

    Geschäftsstelle des RfK

    • E-Mail: rfk@neumuenster.de
    • Frau Strahl
      Polizeidirektion Neumünster
      Leitung Präventionsstelle
      Telefon 04321 945 2140
    • Herr Bollen
      Stadt Neumünster
      Sozialplanung
      Telefon 04321 942 2451