Earth Hour – Für einen lebendigen Planeten

Neumünster macht die Lichter aus!

Wenn am Samstag, 27. März 2021, um 20:30 Uhr weltweit Menschen für eine Stunde das Licht ausmachen, setzt auch die Stadt Neumünster ein Zeichen für mehr Klimaschutz. Schon seit 2007 gehen bei der Earth Hour nicht nur in heimischen Wohnzimmern, sondern an unzähligen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten die Lichter aus. Die symbolische Aktion des World Wildlife Fund for Nature (WWF) soll dazu auffordern, umweltbewusster zu leben und sich für den Klimaschutz zu engagieren. „Nicht die in diesen 60 Minuten eingesparten Kilowattstunden werden dabei das Klima retten, sondern der Wandel, der in den Köpfen der Menschen einsetzt und sich in unser alltägliches Handeln überträgt“, betont Thomas Rothmund, Klimaschutzmanager der Stadt Neumünster.

Deutlich sichtbar – oder vielmehr: unsichtbar – wird das Bekenntnis zum Klimaschutz auch in diesem Jahr am Kleinflecken, wo die Lichter des Museums Tuch und Technik und die gesamte Straßenbeleuchtung erlischen. Auch die Vicelinkirche macht das Licht aus, wird aber für Besucher/-innen geöffnet und mit Kerzenlicht illuminiert sein. Die Stadtwerke Neumünster setzen ebenfalls ein Zeichen und verdunkeln den Wasserturm und ihr Kundenzentrum. Das Netzwerk „Die Nähmaschine“ wird sein Bürgerkunstprojekt „die 19“ am Kleinflecken mit Kerzenschein beleuchten. Mit dem Beitrag will die Nähmaschine Zusammenhänge zwischen Klimaschutz und den 19 Grundrechten aufzeigen.

Da aufgrund der bestehenden Einschränkungen auf öffentliche Programmangebote leider verzichtet werden muss, kann die Earth Hour in diesem Jahr vor allem mit kreativen Ideen wie Dunkel-Dinner, Versteckenspielen mit den Kindern oder Leuchtfarben malen in den Wohnzimmern stattfinden. Ergänzend lädt der WWF alle Aktiven ein, digital mitzumachen und unter dem Hashtag #LichtAus und #EarthHour im Nachgang davon zu erzählen.

„In Neumünster haben wir mit dem Beschluss zur Klimaneutralität 2035 bereits die richtigen Schlüsse gezogen. Nun gilt es, Taten folgen zu lassen und uns gemeinsam auf den Weg in die klimaneutrale Zukunft zu machen. Die Earth Hour rückt diese Aufgabe ins städtische Bewusstsein“, fasst Thomas Rothmund die Gründe für die Teilnahme zusammen.

Projektpartner sind:

Ihr Ansprechpartner

Thomas Rothmund
Klimaschutzmanager
Stadthaus
Brachenfelder Straße 1 - 3
24534 Neumünster
Telefon 04321  942 2135
E-Mail