Klimaplan 2035

Um das Ziel der Klimaneutralität bereits bis zum Jahr 2035 - und nicht wie im Integrierten Klimaschutzkonzept (IKSK) vorgesehen im Jahr 2050 - zu erreichen, ist eine Überführung und Erweiterung des IKSK erforderlich. Unter enger Einbindung der lokalen Akteure (u.a. über die Lenkungsgruppe Klima) arbeitet die Fachabteilung an der Aufstellung eines entsprechenden Klimaplans 2035. Im Zuge dessen wird für einzelne Leistungen auch auf externe Unterstützung zurückgegriffen. Es soll jedoch kein weiteres Klimaschutzkonzept entstehen, sondern bestehende Lücken aufgezeigt und geschlossen werden.

U.a. sollen dabei folgende Fragen beantwortet werden: Welche ganz konkreten (ggf. zusätzlichen) Maßnahmen sind bereits heute in welchem Umfang erforderlich, um 2035 Klimaneutralität für Neumünster zu erreichen? Welche Zwischenziele bis 2035 müssen erreicht werden? Welche Möglichkeiten und Schwierigkeiten bestehen dabei in Neumünster? Welche Rolle können und müssen die einzelnen Akteure übernehmen?