Schulmesse in Neumünster

Die ursprünglich für den 03. Februar 2022 geplante traditionsreiche „Neumünsteraner Schulmesse“ in den Holstenhallen muss pandemiebedingt abgesagt werden, teilte der zuständige Leiter der Abteilung Schule und Sport, Pierre Hein, am 08. Dezember 2021 mit.

Die Stadt Neumünster unterstützt mit der Schulmesse seit vielen Jahren die Eltern zukünftiger Fünftklässlerinnen und Fünftklässler bei ihrer Entscheidung, welche weiterführende Schule sie für ihr Kind wählen sollen.

„Das derzeitige Pandemiegeschehen lässt leider auch für das Jahr 2022 nicht zu, unsere Schulmesse – wie sehr wir uns das auch wünschten – in Präsenz durchzuführen“, so Pierre Hein zur Absage. Die geplante Veranstaltung finde daher schweren Herzens in enger Abstimmung mit dem Schulrat und den Neumünsteraner Schulen nicht statt.

Selbstverständlich ist es allen Beteiligten ein großes Anliegen, an dem bisherigen Format für die Zukunft festzuhalten. Daher soll die Schulmesse 2023 wieder in gewohnt erfolgreicher Weise in Präsenz durchgeführt werden. Die Planungen laufen bereits an, so Hein weiter.

Um dennoch ein Informationsangebot für die Eltern der zukünftigen Fünftklässler/innen zu schaffen, „haben wir uns daher bemüht, für 2022 alternative Möglichkeiten zu schaffen, damit den interessierten Eltern die Gelegenheit geboten werden kann, sich über die Schulen und deren Konzepte, Bildungsprofile und Schwerpunkte zu informieren“, erklärt Pierre Hein dazu.

An die Eltern der derzeitigen Viertklässler werden Elternbriefe verteilt, in denen auf die Alternativlösung hingewiesen wird.

Nach den Erfolgen in den Vorjahren hatten der Fachdienst Schule, Jugend, Kultur und Sport der Stadt Neumünster und das Schulamt in der Stadt Neumünster 2020 die vorerst letzte Schulmesse der weiterführenden Schulen Neumünsters organisiert, um die Eltern der zukünftigen Fünftklässler in ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen. Zur Schulmesse 2020 hatten sich alle weiterführenden Neumünsteraner Schulen angemeldet. Es waren die Schularten Gemeinschaftsschule (mit und ohne Oberstufe) und Gymnasium vertreten sein sowie die Freie Waldorfschule Neumünster und die Regionalen Berufsbildungszentren. Im Gegensatz zu den übrigen weiterführenden Schulen kann auf die Regionalen Berufsbildungszentren nicht direkt nach der vierten Klasse gewechselt werden. Sie gehören jedoch zur Bildungslandschaft Neumünsters dazu, da dort sämtliche weiterführenden Schulabschlüsse nach dem ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ehemals Hauptschulabschluss) erreicht werden können.

  • Eigentlich sollte die Schulmesse 2022 am 03. Februar stattfinden. Sie muss aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Um sich als Eltern und Erziehungsberechtigte einen Überblick über die Schullandschaft verschaffen zu können, finden Sie auf der Seite "Schulen in Neumünster" alle weiterführenden Schulen in der Stadt mit Kontaktdaten und Links auf die Schul-Webseiten.

Ihr Ansprechpartner

Pierre Pascal Hein

Abteilungsleitung Schule und Sport

+49 4321 942 33 30
pierre.pascal.hein@neumuenster.de