Schulmesse in Neumünster

Die Schulmesse findet 2023 wieder statt

Der Fachdienst Schule, Jugend, Kultur und Sport der Stadt Neumünster und das Schulamt in der Stadt Neumünster wollen an dem Erfolg vor der Corona-Pandemie anschließen und veranstalten nach zwei Jahren Pause wieder eine Schulmesse der weiterführenden Schulen Neumünsters.

Die Schulmesse soll die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bei der Entscheidungsfindung der künftigen weiterführenden Schule unterstützen. Dieses Angebot der Stadt Neumünster gibt es bereits seit 2013. Es werden sich voraussichtlich erneut die Gemeinschaftsschulen (mit und ohne Oberstufe) und Gymnasien sowie die Freie Waldorfschule Neumünster und die Regionalen Berufsbildungszentren in der Stadt präsentieren.

Im Gegensatz zu den übrigen weiterführenden Schulen kann auf die Regionalen Berufsbildungszentren (RBZ) nicht direkt nach der vierten Klasse gewechselt werden. Sie komplettieren jedoch die Bildungslandschaft Neumünsters, da dort sämtliche weiterführende Schulabschlüsse nach dem ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ehemals Hauptschulabschluss) erreicht werden können.

„Wir freuen uns sehr, die Schulmesse nach der Zwangspause wieder aufleben lassen zu dürfen – und freuen uns schon auf viele interessierte Schülerinnen und Schüler und deren Eltern!“, erklärt Pierre Hein, Leiter des zuständigen Fachdienstes Schule, Jugend, Kultur und Sport.

Die Schulmesse 2023 ist für den 02. Februar in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr in den Holstenhallen (Halle 2) geplant.

Ihr Ansprechpartnerin

Stefanie Kaack
Abt. Verwaltung, Schul- und Sportmanagement
Telefon 04321 942 3290
E-Mail