Kindertagesstätte Schubertstraße

Kita-Plus

Die Kita Schubertstraße arbeitet sozialraumorientiert und mit Familien unterschiedlicher Herkunft. Ein großes Außengelände lädt zu vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten ein. Sie bietet  eine besondere Sprachförderung für alle Kinder. Zudem gibt es stark erweitere Öffnungszeiten durch das Bundesprogramm „Kita-Plus bis 22.00 Uhr“.

Leitung
Frau Dittmann
Telefon 04321 942 3650
Stellvertretende Leitung
Herr Haacke
Telefon 04321 942 3651

Adresse
Schubertstraße 16 • 24534 Neumünster

Telefax 04321 942 3659
E-Mail

Öffnungszeiten
06:00 bis 22:00 Uhr

U-Drei, Elementar, Inklusion, Hort

Die Kindertagesstätte Schubertstraße ist eine seit 1972 bestehende Einrichtung der Stadt Neumünster. Sie liegt verkehrsgünstig direkt am Jugendspielplatz in Stadtwaldnähe. Es werden Familien mit vielen verschiedenen Nationalitäten betreut. Ein Schwerpunkt unserer Kita ist die Sprache und Kommunikation. Dies findet sich in allen Bereichen unserer Arbeit  wieder.

Um dem ständig wachsenden Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen gerecht zu werden, wurde die Platzkapazität im Laufe der Jahre von anfänglich 80 Plätzen auf bis zu 150 Plätze erhöht.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Einrichtung sind die deutlich erweiterten Öffnungszeiten:
Wir öffnen für berufstätige Eltern von Montag bis Freitag von 06:00 bis 22:00 Uhr. 

In unserer Einrichtung werden etwa 150 Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahren in neun  Gruppen betreut:

  • vier Elementargruppen mit je 20 Plätzen für 3- bis 6-jährige Kinder, inklusive der  Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf (Inklusion)
  • drei altersgemischte Gruppen mit je 15 Kindern für 1- bis 5-jährige Kinder
  • zwei Hortgruppen mit je 15 Kindern für Schulkinder zwischen 6 und 14 Jahren

Die Mitarbeiter/-innen der Kindertagesstätte:

1 Leitung

1 stellvertretende Leitung

1 Heilpädagoge

1 Mitarbeiterin im Küchenbereich

Die Kinder werden von qualifiziertem Fachpersonal ( Erzieher/-innen, sozialpädagogischen Assistentinnen/Assistenten) betreut.

Wir bieten Plätze für Praktikanten/Praktikantinnen im Rahmen ihrer pädagogischen Ausbildung, beschäftigen eine Person im freiwilligen sozialen Jahr und zeitweise Teilhabeassistentinnen/-assistenten.