Kindertagespflege in der Stadt Neumünster

Corona und Kindertagespflege

Beratungs- und Vermittlungsstelle und Fachberatung
Großflecken 72 (3. Etage) • 24534 Neumünster
Telefax 04321 942 32 39
E-Mail

Während der Corona-Pandemie finden keine offenen Sprechzeiten statt, sondern nur telefonische Beratung oder Gespräche zu vereinbarten Terminen.  

Sprechzeiten 
Dienstag10:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag14:30 bis 17:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Ihre Ansprechpersonen

Abteilungsleitung und Fachberatung Kindertagespflege

Hilke Waßmuth04321 942 3234E-Mail
   

Vermittlung und Beratung von Eltern

Renate Beeck04321 942 3240E-Mail
Uta Harder04321 942 3232E-Mail
Sonja Raatz04321 942 3236E-Mail
Ursula Zerbe-Arens04321 942 3233E-Mail

Fachberatung für Kindertagespflege-Personen:

Uta Harder04321 942 3232E-Mail
Ursula Zerbe-Arens04321 942 3233E-Mail
Christina Schöneck Assunção04321 942 3231E-Mail
Petra Römling-Irek04321 942 3238E-Mail
Sonja Raatz04321 942 3236E-Mail
Renate Beeck04321 942 3240E-Mail
Nadin Stephan04321 942 3241E-Mail
Hilke Waßmuth04321 942 3234E-Mail

 

Verwaltung und Finanzen:

 TelefonMail-Kontakt
Sabine Biermann04321 942 3235E-Mail
Andrea Muhs04321 942 3230E-Mail
Merle Viertel04321 942 3237E-Mail
Wera Harms04321 942 3242E-Mail

Häufig gestellte Fragen (FAQ)?

Früher hießen sie Tagesmütter oder Tagesväter, heute Kindertagespflegestellen. Dort werden Kinder von 0 bis 12 Jahren regelmäßig von Kindertagespflegepersonen betreut. Die Betreuung kann in der Kindertagespflegestelle oder - im Ausnahmefall - im Haushalt der Eltern stattfinden. Es gibt in jedem Stadtteil in Neumünster mehrere Kindertagespflegestellen zur Auswahl.

Manche Kindertagespflegepersonen betreuen in eigens angemieteten Räumen, zum Teil auch nebeneinander als Zweierteam. Die Vorteile der Kindertagespflege liegen in der kleinen überschaubaren und z.T. sehr familiären Betreuungsatmosphäre, die vor allem kleinen Kindern den Einstieg in die Betreuung erleichtert. Kindertagespflegestellen sind sehr vielfältig und unterschiedlich. Da sie nicht an feste Öffnungszeiten gebunden sind, bieten sie zum Teil flexible Betreuungszeiten an.   

Welche Bedeutung hat die Kindertagespflege in Neumünster?

Die Stadt Neumünster möchte das Angebot möglichst genau  auf den individuellen Bedarf der Familien zuschneiden. Deshalb werden die Kinderbetreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren auch in der Kindertagespflege ausgebaut. Zur Zeit gibt es etwa 90 Kindertagespflegepersonen. Die Qualität der Kindertagespflege ist weiter entwickelt worden. Nach dem Gesetz steht sie gleichrangig neben der Betreuung in Kindertagesstätten und hat ebenfalls einen Bildungsauftrag.

Qualifizierte Kindertagespflegepersonen helfen Alleinerziehenden und Elternpaaren, Familie und Arbeit zu vereinbaren und Arbeitslosigkeit zu vermeiden. Neben Ganztags- oder Halbtagsbetreuung, Betreuung für einzelne Tage oder Stunden bieten einige Tagespflegepersonen in Neumünster auch vereinzelt flexible Betreuung zu ungewöhnlichen Zeiten.

Für plötzliche, unvorhersehbare Ausfallzeiten der Kindertagespflegeperson gibt es Notfallvertretungen.

Die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson ist eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit, die seit Inkrafttreten des Tagesbetreuungsausbaugesetzes (TAG) ein völlig neues Gesicht bekommen hat. Seit 2005 ist die Betreuung und frühkindliche Bildung in Kindertagespflege dem Angebot in Krippen und Kitas dem Gesetz nach gleichrangig. Es gibt Ausbildungs- und Fortbildungsangebote für Kindertagespflegepersonen und Regelungen zu Steuern und Sozialversicherungen. Denn Kindertagespflege ist professionell.

Wie werde ich Kindertagespflegeperson?

Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, nehmen Sie am besten zunächst Kontakt zu einer der pädagogischen Fachberaterinnen auf und verabreden sich zu einem Gespräch.

Formale Voraussetzungen sind:

  • die Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses für sich und alle volljährigen Personen , die zu dem Haushalt gehören, in dem die Betreuung stattfinden soll
  • ein Hauptschulabschluss
  • die erfolgreiche Teilnahme an einer anerkannten Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson  (PDF-Datei) durch ein Zertifikat.
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einem Kursus Erste Hilfe am Kleinkind (nicht älter als zwei Jahre)
  • eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

Die Fachberaterin wird sich Zeit für ein Gespräch mit Ihnen nehmen und Ihre Fragen beantworten. Auch ein Besuch bei Ihnen zuhause - bzw. in den Räumen, in denen die Kindertagespflege stattfinden soll, wird vereinbart.

Kommen Sie mit der Fachberaterin zu dem Ergebnis, dass die Förderung von Kindern in der Kindertagespflege eine passende Tätigkeit für Sie ist, wird die Fachberaterin Sie um eine kleine schriftliche Begründung bitten, mit der Sie Ihre Motivation für die Kindertagespflege benennen. Dann können Sie sich für den Qualifizierungskursus anmelden und dafür eine Bezuschussung durch die Stadt Neumünster erhalten.

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten Sie ein Zertifikat und können eine Pflegeerlaubnis nach § 43 SGB VIII beantragen. So werden Sie in die Liste der anerkannten Kindertagespflege-Personen aufgenommen und von der Stadt Neumünster vermittelt.

Während Ihrer Tätigkeit als Kindertagespflegeperson stehen wir Ihnen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung und bieten Ihnen fachliche Begleitung und Unterstützung an.

Die Mitarbeiterinnen des Fachdienstes Frühkindliche Bildung vermitteln qualifizierte und von der Stadt Neumünster anerkannte Kindertagespflegepersonen. Dabei versuchen sie schon im Vorfeld zu klären, welches Angebot zu einer Familie und zu ihrem Betreuungsbedarf passt. Eltern erhalten dann Telefonnummern und Adressen und können sich mit einer Auswahl an Kindertagespflegestellen in Verbindung setzen, um sich selbst ein Bild machen.

Haben sich Eltern und eine Kindertagespflegeperson für die Betreuung entschieden, schließen sie einen Vertrag miteinander.

Eltern erhalten Beratung zu allen Fragen der Kindertagespflege.

Kinder, die mindestens 1 Jahr alt sind, haben bis zum 3. Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf Betreuung und Bildung - egal ob in einer Kita oder in Kindertagespflege.

  • Vom 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt besteht der Anspruch auf einen Kita-Platz. Ergänzend oder bei besonderem Bedarf kann auch Kindertagespflege in Anspruch genommen werden.
  • Für Kinder unter einem Jahr besteht der Anspruch, wenn beide Eltern berufstätig sind, sich in einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme befinden oder wenn ein Förderbedarf nachgewiesen wird.
  • Schulpflichtige Kinder können bis zum Alter von 12 Jahren in Kindertagespflege betreut werden, wenn kein bedarfsgerechtes Angebot über Hort oder Schule besteht.

Ein Antrag auf Bezuschussung der Kosten kann bei der Stadt Neumünster gestellt werden.
Der Kostenbeitrag der Kindertagespflege errechnet sich nach der Nutzungs- und Kostenbeitragssatzung für die Kindertagesstätten und die geförderte Kindertagespflege in der Stadt Neumünster (> Ortsrecht, Punkt 4). Teurer als in einer Kita oder Krippe werden die Elternbeiträge nicht.

Ein Antrag auf Ermäßigung oder Befreiung kann beim Fachdienst Frühkindliche Bildung/Abteilung Kindertagespflege gestellt werden.

In Neumünster ist die Voraussetzung für die Tätigkeit in der Kindertagespflege ein Zertifikat eines Qualifizierungskurses für Kindertagespflege im Umfang von mindestens 160 Stunden + 80  Stunden Praktikum.  Viele Kindertagespflegepersonen haben eine Weiterbildung zur Fachkraft für Frühpädagogik oder eine umfangreiche Anschluss-Qualifizierung gemacht. Ein großer Teil verfügt über eine abgeschlossene pädagogische Berufsausbildung. Kindertagespflegepersonen benötigen eine Pflegeerlaubnis der Stadt Neumünster, an die eine Verpflichtung zur Fortbildung gekoppelt ist. Außerdem müssen neben einem erweiterten polizeilichen Führungszeugnis und einem Gesundheitszeugnis auch Hygienekenntnisse und Kenntnisse in der Ersten Hilfe nachgewiesen und regelmäßig aufgefrischt werden. In den Betreuungsräumen gelten Sicherheitsstandards nach den Vorgaben der gesetzlichen Unfallkasse und Hygienebestimmungen müssen beachtet werden.    

Wenn Sie sich über die Kindertagespflegestellen in Neumünster informieren möchten oder wenn Sie einen Betreuungsplatz suchen, sind wir gern für Sie und Ihre Fragen da.