Fachdienst Familien- und Jugendhilfe

Neuer Name seit dem 01.01.2022

Liebe Familien, liebe Kinder und Jugendliche,
was Sie und ihr bisher unter dem Namen "Allgemeiner Sozialer Dienst" oder kurz ASD kannten/kanntet, heißt nun Fachdienst "Familien- und Jugendhilfe".

Warum ist das so?
Der "Allgemeine Soziale Dienst" ist einer von vielen Bereichen im Jugendamt, hier gibt es noch so viel mehr für Familien, Kinder und Jugendliche.
Und deswegen heißen wir nun auch so.

Falls Sie oder ihr Fragen dazu haben/habt, stehen wir jederzeit zur Verfügung
unter Telefon 04321 942 2374 oder per E-Mail.

Wichtiger Hinweis!

Öffnungszeiten 
Montag09:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag08:30 bis 12:00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:30 bis 12:00 Uhr
14:30 bis 17:30 Uhr
Freitag09:00 bis 12:00 Uhr

Der Fachdienst Familien- und Jugendhilfe (Jugendamt)

  • möchte junge Menschen in ihrer Entwicklung fördern,
  • berät und unterstützt Eltern in ihrem Recht auf Pflege und Erziehung ihrer Kinder,
  • ist tätig zum Schutz der Kinder und Jugendlichen.

Wo sind wir zu erreichen?

Plöner Straße 2 • 24534 Neumünster
Telefon 04321 942 2374
Telefax 04321 942 80 27 44
E-Mail

Service-Hotline der Unterhaltsvorschusskasse 04321 942 2020

Erreichbar mit den Buslinien 6, 66, 7, 77, 8, 12, 14 – Haltestelle Rathaus

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre können zur
Familien- und Jugendhilfe kommen, wenn:

  • sie Rat und Unterstützung brauchen
  • sie zu Hause oder dort, wo sie leben, Probleme haben
  • sie Schwierigkeiten in der Schule und/oder mit FreundInnen haben
  • sie an ihrer momentanen Lebenssituation etwas verändern möchten und dabei Hilfe benötigen
  • sie körperlicher, psychischer, sexueller oder einer anderen Form von Gewalt ausgesetzt sind 
  • sie bedroht werden und Schutz benötigen sie mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind


Mütter und Väter berät die Familien- und Jugendhilfe, wenn:

  • Probleme bei der Erziehung auftreten
  • sie sich mit ihrer Situation überfordert fühlen
  • sie Fragen haben bei der Suche nach einer geeigneten Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder
  • die Kinder in Notsituationen unversorgt sind 
  • es Probleme in der Schule gibt
  • sie Rat und Unterstützung in Partnerschaftsfragen benötigen
  • sie sich in Trennungs- oder Scheidungssituationen befinden
  • sie Fragen haben zu Sorgerechts- und Umgangsregelungen 
  • ihre Kinder mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind
  • Unterhaltsangelegenheiten zu regeln sind

Zu den Schwerpunkten in der Familien- und Jugendhilfe zählen:

  • Beratung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • intensive ambulante sozialpädagogische Familienhilfe
  • Mitwirkung im Gerichtsverfahren bei Trennung und Scheidung
  • Mitwirkung im Gerichtsverfahren als Jugendgerichtshilfe
  • vorläufige Schutzmaßnahmen wie Inobhutnahme und Notaufnahme von Kindern und Jugendlichen
  • Vermittlung von Kindern und Jugendlichen z.B. in Heimeinrichtungen, Pflegefamilien und Wohngruppen
  • Leistung von Unterhaltsvorschuss und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen
  • Amtsvormundschaften, Beistandschaften und Pflegschaften führen

Weitere Angebote der Familien- und Jugendhilfe

  • Pflegekinderdienst, Adoptionsvermittlung, Vollzeitpflege oder Adoptionsfamilien
  • Beratung in allen Fragen, die das Pflege- oder Adoptionsverhältnis betreffen
  • Betreuungsmaßnahmen in Tagesgruppen, schulischen Nachmittagsgruppen und sonstigen Nachmittagsangeboten
  • Beratung Ihrer Eltern
  • Anlaufstelle für Alleinerziehende: Beratung und Information
  • Unterstützung bei der Vermittlung in Kindertagesstätten: Initiierung von Selbsthilfegruppen
  • Es besteht Anspruch auf kostenlose Beratung durch sozialpädagogische Fachkräfte unter Berücksichtigung des Datenschutzes.
  • Beratung bei Schwierigkeiten im Übergang Schule - Beruf: Jugendberufsagentur, Brachenfelder Straße 45.
  • Stadtteilarbeit und Zusammenarbeit mit Institutionen (z.B. Schulen, Kindertagesstätten und Polizei) zur Organisation von Hilfen

Unser Informationsschalter

Für Ihre Fragen und Auskünfte steht Ihnen der Informationsschalter im 1. Stock im rechten Gebäudeflügel zur Verfügung.

Öffnungszeiten  des Informationsschalters:

Montag bis Freitagvon 09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstagvon 14:30 bis 17:30 Uhr

Ihre Ansprechpersonen am Informationsschalter/Verwaltungs- und Kundenservice:

 Telefon
Herr Teegen04321 942 2374
Frau Berndt04321 942 2699
Frau Hartmann04321 942 2514
Frau Lokowandt04321 942 2362
Frau Maas04321 942 2528

Die Sprechzeit Ihrer Ansprechperson entnehmen Sie bitte den Hinweisen der jeweiligen Abteilung. Diese können von den oben genannten Sprechzeiten abweichen.