Gesellschaftliches Engagement in Neumünster

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Meldungen, Hinweise und Termine. Sie bleiben so stets über Entwicklungen im Bereich des freiwilligen/ehrenamtlichen Engagements informiert.  Zweimal jährlich erhalten Sie eine Einladung zum Runden Tisch für Engagementförderung in Neumünster, einem Beteiligungsgremium, zu dem alle Engagierten herzlich eingeladen sind.

  • Für den Newsletter anmelden
  • Den aktuellen Newsletter lesen
    • AWO: „Enkeltrick“-Präventionsveranstaltung
    • Landfrauenverein: Klimaflecken

Sollten Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, können Sie ihn entweder mit einer kurzen Mail an engagement@neumuenster.de oder durch einen Anruf unter der Telefonnummer 04321 942 2989 abbestellen.

Liebe Neumünsteranerinnen,
liebe Neumünsteraner,

bürgerschaftliches Engagement ist bei uns in der Stadt Neumünster hoch geschätzt und eine tragende Säule unserer Gemeinschaft. Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich für ihre Mitmenschen, unsere Kultur und die Umwelt. 

In verschiedenen Einrichtungen, Initiativen und Vereinen wird die Vielfalt des Engagements sichtbar. Die Struktur des Ehrenamtes hat sich gerade in den vergangenen Jahren zunehmend gewandelt, und neben den traditionellen Bereichen, wie z.B. der Feuerwehr oder Sportvereinen, sind neue Initiativen entstanden wie Lotsendienste oder Integrationsinitiativen und andere. In allen Bereichen wird auf aktuelle Bedarfe mit der Umsetzung neuer Ideen reagiert.

Viele Angebote in unserer Stadt sind nur möglich, weil sich die Menschen mit ihrem Engagement und ihrer Zeit dafür einsetzen. In Vereinen, Verbänden, Gremien, Initiativen, bis hin zu kleinen Projekten, haben Jung und Alt Ideen und Ziele, die sie gemeinsam umsetzen.

Hier finden Sie einen Überblick über freiwilliges Engagement und auch die Ansprechpartner zu dem Thema in unserer Stadt. 

Wir unterstützen das bürgerschaftliche Engagement in Neumünster auf vielfältige Weise und beteiligen uns jährlich an der Organisation der landesweiten Ehrenamtsmessen und -foren. Alle zwei Jahre findet ein städtischer Ehrenamtsempfang statt, in dem engagierten Bürgern mit einem meist kulturellen Angebot für ihren Einsatz offiziell gedankt wird.

Carsten Hillgruber
- Stadtrat -