Veranstaltungen des Seniorenbüros

Zum 10. Mal Tanzcafé in der Stadthalle

Das „Tanzcafé“ des Seniorenbüros der Stadt Neumünster feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Deshalb  gibt es bei der  Veranstaltung am Sonntag, 02.  Februar 2020, von 15:00 bis 18:00 Uhr in der Dr. Uwe Harder-Stadthalleam Kleinflecken ein ganz besonderes Programm. Zum Tanzen spielt die Combo „Solo & Band“ auf. Als Unterhaltungsprogramm singt der Shanty-Chor „Paloma“. Und einige Tanzpaare der Tanzschule Prasse zeigen Auszüge aus ihrem Tanzrepertoire. Eine Gewinnverlosung anlässlich des Jubiläums rundet den Nachmittag ab. Die Gäste erwartet also ein netter Nachmittag zum Tanzen, Zuhören und Gewinnen.
Der Eintrittspreis beträgt 14 Euro, für Inhaber des Neumünster-Passes 8 Euro. Karten für die Veranstaltung erhalten Interessenten im Seniorenbüro von Montag, 20. Januar 2020, an während der Öffnungszeiten des Seniorenbüros. Nähere Auskünfte dazu gibt es unter der Telefonnummer 04321 942 2452.

Karneval im Begegnungszentrum Faldera

Das Begegnungszentrum Faldera lädt am Samstag, 25. Januar 2020, zu einem bunten Karnevals-Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ein.
Angeboten wird ein vielfältiges Programm, präsentiert von dem Jugendbereich der Carneval-Club Stadtgarde (CCS). Los geht es um 14:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Von 15:00 Uhr an präsentiert die Jugend des CCS karnevalistische Darbietungen zum Mitsingen und Mitschunkeln.
Einlass ist von 14:00 Uhr an. Der Eintritt beträgt drei Euro inclusive Kaffee und Kuchen und wird am Tag der Veranstaltung kassiert.
Anmeldungen für die Veranstaltung nimmt Elke Kuchler im Begegnungszentrums Faldera, Wernershagener Weg 41c, entgegen: Rufnummer 04321 2692313 oder persönlich dienstags von 14:00 bis 17:00 Uhr. Anmeldeschluss ist der 21. Januar 2020.

Immer montags von 16.45 bis 18 Uhr kommt die Gymnastikgruppe des Seniorenbüros in der Sporthalle der Mühlenhofschule am Mühlenhof 22 zusammen. In lockerer Atmosphäre machen die Teilnehmer mit musikalischer Untermalung gymnastische Übungen, die an die Altersgruppe 70plus angepasst sind. Dabei wird auch mit Handgeräten und Bällen gearbeitet. Begleitet wird die Gruppe durch die langjährig erfahrene Übungsleiterin Gesa Brodersen.
Die Teilnahme kostet in diesem Halbjahr jeweils drei Euro pro Zusammenkunft. Interessierte können kostenlos hineinschnuppern und schauen, ob es ihnen Spaß macht. Wer dann dauerhaft in der Gruppe mitmachen möchte, muss sich im Seniorenbüro, Großflecken 71, anmelden.

Im Begegnungszentrum Faldera hat ein kostenloses Bewegungsangebot für Ältere begonnen. In lockerer Atmosphäre und mit Musik kommen wir am, um und auf dem Stuhl zusammen in Bewegung. Dabei stehen Freude, Spaß und das Miteinander im Vordergrund.
Die Gruppe trifft sich montags von 11.15 bis 12.15 Uhr im Begegnungszentrum Faldera, Wernershagener Weg 41. Gruppenleiterin ist Ingrid Mess. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Das gemütliche Beisammensein mit Kaffeetrinken, Klönen und Spielen geht weiter. Was mit einem Advents-Treff begann, soll nun als ein regelmäßiges Angebot im Begegnungszentrum Faldera fortgesetzt werden. Jeden 2. Donnerstag im Monat treffen sich alle Interessenten von 14 bis 17 Uhr zum „Bunten Nachmittag“, die Lust auf Gesellschaft,  Kaffeetrinken, Klönen oder auf gemeinsames Spielen haben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ob Walzer, Foxtrott, Samba, Square-, Line- oder Gassentänze - jede und jeder ist herzlich willkommen - Single ebenso wie Paare. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung findet jeden zweiten Freitag und jeden vierten Dienstag im Monat von 14:30 Uht bis 16:00 Uhr im Begegnungszentrum Faldera statt.