Wahlen

Ansprechpartner für das Thema Wahlen sind die Verwaltungen der Gemeinden, Städte und Kreise. Mit der zugesandten Wahlbenachrichtigung können Sie persönlich Ihre Stimme in dem Ihnen dort zugewiesenen Wahlraum am Wahltag abgeben.

Alternativ können Sie per Briefwahl wählen. In diesem Fall müssen Sie einen Wahlschein beantragen. Den Antrag stellen Sie bei der auf der Wahlbenachrichtigung angegebenen Stelle.

Eine andere Person kann mit Ihrer schriftlichen Bevollmächtigung den Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheines für Sie stellen beziehungsweise unter bestimmten Voraussetzungen Ihre Wahlunterlagen in Empfang nehmen.

Hinweise für Neumünster:

Die Abteilung Ordnungsangelegenheiten ist für die Organisation und Durchführung von Wahlen  (z. B. Europa-, Landtags-, Gemeindewahl) und Abstimmungen (wie z.B. Bürgerentscheid und Bürgerbegehren) zuständig . Sie kümmert sich unter anderem um die Erstellung der Wählerverzeichnisse, Besetzung der Wahlvorstände, Veröffentlichungen in Tageszeitungen, Ausstattung der Wahllokale, Benachrichtigung der Wähler, Auszählung der Stimmen am Wahlabend und auch um die Feststellung des vorläufigen amtlichen Endergebnisses.

Briefwahl-Möglichkeit:

Auf der Homepage der Stadt Neumünster bietet diese unter www.neumuenster.de/briefwahl den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neumünster, der Gemeinde Wasbek und der Gemeinde Bönebüttel den Service an, die Briefwahlunterlagen im Internet zu beantragen.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Gemeindebehörde).

Was sollte ich noch wissen?

Zuständige Stellen

 

Großflecken 63, 24534 Neumünster

+49 4321 942-0

+49 4321 942-2521

ordnungsangelegenheiten@ne...

Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag und Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr;
Dienstag 08:00 bis 14:00 Uhr;
Mittwoch geschlossen;
Donnerstag auch 14:30 bis 17:30 Uhr

Ansprechpartner/-in

+49 4321 942-2521
+49 4321 942-2305

Zurück zur Übersicht