Soldatenversorgung

Wer während seines Dienstes bei der Bundeswehr eine gesundheitliche Schädigung erlitten hat, erhält wegen der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen der Schädigung auf Antrag Versorgung nach dem Soldatenversorgungsgesetz.

Die Informationen zur Soldatenversorgung nach Ausscheiden aus dem Dienst gelten analog.

An wen muss ich mich wenden?

An das Landesamt für soziale Dienste (LAsD).

Rechtsgrundlage

§§ 85 - 86 Gesetz über die Versorgung für die ehemaligen Soldaten der Bundeswehr und ihre Hinterbliebenen (Soldatenversorgungsgesetz - SVG).

Zuständige Stellen

 

Steinmetzstraße 1 - 11 , 24534 Neumünster

+49 4321 913-5

+49 4321 13338

post.nms@lasd.landsh.de

Webseite

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 9:00 - 12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

 

Adolf-Westphal-Straße 4, 24143 Kiel

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 8:30-12:00 Uhr - für Bundeselterngeld abweichend: Bitte Besuchszeiten tel. unter 0431 9885408 (Pförtnerei) erfragen

Zurück zur Übersicht