Beratung für Menschen mit psychischer Erkrankung oder psychischen Störungen

Sie suchen als Betroffene oder Angehörige Beratung, Hilfe oder Unterstützung für Menschen mit psychischer Erkrankung oder psychischen Störungen,

  • zur Bewältigung von Krisensituationen oder psychischen Notfällen,
  • bei Ängsten, Depressionen, Verwirrtheit, Selbstmordgedanken,
  • bei Problemen mit Alkohol, Drogen oder Medikamenten (Suchtberatung),
  • nach einem Klinikaufenthalt,
  • bei Krankheiten und Behinderungen, die Sie in finanzielle Not gebracht haben,
  • zur Einleitung und Vorbereitung beruflich rehabilitativer oder tagesstrukturierter Maßnahmen,
  • zur Unterstützung im häuslichen Bereich oder
  • zur Aufnahme in geschützte Wohnformen (z. B. betreutes Wohnen)?

An wen muss ich mich wenden?

An Ihren Kreis oder Ihre kreisfreie Stadt (Öffentlicher Gesundheitsdienst, Gesundheitsamt oder Sozialpsychiatrischer Dienst).

Rechtsgrundlage

  • Gesetz zur Hilfe und Unterbringung psychisch kranker Menschen (Psychisch-Kranken-Gesetz - PsychKG),
  • Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG).

Was sollte ich noch wissen?

Informationen zum Thema Sucht finden Sie auch auf den Internetseiten der Landesregierung Schleswig-Holstein.

Zuständige Stellen

 

Meßtorffweg 8, 24534 Neumünster

+49 4321 942-2820

+49 4321 942-2800

fachdienst.gesundheit@neum...

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Montag bis Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr
und nach telefonischer Absprache

 

Großflecken 59, 24534 Neumünster

+49 4321 942-2293

soziale-hilfen@neumuenster...

Öffnungszeiten

Die Vorsprache ist grundsätzlich nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Zurück zur Übersicht