Arbeiten beim Rettungsdienst

Rettungssanitäter, Notfallsanitäterin oder Rettungsassistent – bei uns wird Teamarbeit groß geschrieben. Im Rettungsdienst zu arbeiten, heißt mit und für den Menschen zu arbeiten. Dies ist eine anspruchsvolle und sehr verantwortungsvolle Aufgabe, derer sich alle Kolleginnen und Kollegen stets bewusst sind.

An 365 Tagen stehen rund um die Uhr ein Teil der 50 Kolleginnen und Kollegen bereit, um den Mitmenschen adäquate Hilfe bei Notfällen und lebensbedrohlichen Erkrankungen zu leisten oder den Krankentransport durchzuführen. Das Tätigkeitsfeld der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist vielseitig. Deren Aufgaben sind beispielsweise:

  • umsichtiges Führen der Einsatzfahrzeuge
  • medizinische Maßnahmen
  • Vorbereiten von Medikamenten und Medizinprodukten
  • fachgerechter Transport unserer Patienten
  • qualifizierte Übergabe an weiterbehandelnde Stellen
  • Dokumentation und Abrechnung von Einsätzen
  • Desinfektionsmaßnahmen und Reinigungsarbeiten

Sie suchen eine berufliche Herausforderung?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie persönlich kennenzulernen:

Notfallsanitäter/Notfallsanitäterin werden

Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird in Vollzeit absolviert.

Ausbildungsstart ist jeweils der 01. Oktober.

Aktuelle Ausschreibungen für das Folgejahr werden im Dezember veröffentlicht.

Nähere Hinweise zur Bewerbung und zur Ausschreibung erhalten Sie bei der Personalabteilung der Stadt Neumünster.

Sporttest
  • 12 Liegestütze
  • 1200 Meter Laufen in maximal 6:00 Minuten (Herren) / 6:10 (Damen)
 
Schriftlicher Test
Vorstellungsgespräch
Theoretisch-Praktische Ausbildung an einer Notfallsanitäterschule1920 Stunden
Praktische Ausbildung auf unserer Rettungswache1960 Stunden
Praktische Ausbildung im Krankenhaus720 Stunden
Erwerb der Fahrerlaubnisklasse C1 

Das Ausbildungsgehalt gliedert sich nach dem Lehrjahr und beträgt (brutto):

1. Lehrjahr1140,69 Euro
2. Lehrjahr1202,07 Euro
3. Lehrjahr1303,38 Euro

Hinzu kommen eventuelle Zulagen für Schicht und Wechselschichtarbeit während der praktischen Ausbildungsmodule auf unserer Lehrrettungswache. Es besteht ein Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr.