Spielräume im Fokus

Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene sind aufgerufen zur Online-Beteiligung für das Spielraum-Entwicklungskonzept der Stadt Neumünster.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, interessierte Bürgerinnen und Bürger können zur Mitgestaltung der Spiel- und Bewegungsräume in Neumünster beitragen, wenn sie sich vom 01.Juli 2024 an online beteiligen.

Phantasie, Bewegung, Begegnung in Generationen, Spannung, Spiel, Spaß und Sport, entdecken und verstecken – alles das, was ein lebendiges, kreatives und gesundes Aufwachsen in Neumünster möglich machen kann und soll, will die Stadt Neumünster mit einer Online-Befragung in Erfahrung bringen!

Die Stadt Neumünster möchte alle Spiel- und Bewegungsorte in der Stadt neu kennenlernen und ein Konzept zur Spielraumentwicklung mit den Ideen und dem Wissen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausarbeiten – es entsteht ein Spielraumentwicklungskonzept, das darin unterstützt, gute Wege für unsere Zukunft in der Stadt Neumünster zu gehen.

Besonderer Aufruf an alle Kinder und Jugendlichen in Neumünster! Ihr kennt eure Spiel- und Aufenthaltsflächen in Neumünster am besten. Nennt uns eure wichtigsten Räume und Orte, bewertet sie und teilt uns eure Wünsche für die zukünftige Entwicklung der Flächen mit! Besonders wichtig ist für uns auch zu erfahren, wo eure Lieblingsorte auch außerhalb der offiziellen Spielplätze sind! Wo haltet ihr euch gerne auf - das können ganz unterschiedliche und besondere Orte sein – zum Beispiel die Bushaltestelle auf dem Weg nach Hause", erklärt Inea Wolf von der Abteilung Grün- und Freiflächenentwicklung. "Wir freuen uns auf eure Nachrichten!"

Das Planungsbüro STADTKINDER GmbH aus Dortmund ist mit der Erstellung dieses Spielraumentwicklungskonzeptes beauftragt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen sehr viel Erfahrung und Know-How mit für die Entwicklung der kinder- und jugendfreundlichen Stadt Neumünster. Sie werden den Sommer nutzen, alle Spiel- und Bewegungsflächen im Stadtgebiet zu besuchen, eingehend kennenzulernen und zusammen mit den Ergebnissen dieser Online-Beteiligung in die weitere bedarfsgerechte Planung und Abstimmung zu gehen. Auch die Spiel- und Erfahrungsorte außerhalb der öffentlichen Spiel- und Bewegungsorte werden als „informelle Spielräume“ mit betrachtet.

Damit alle die Möglichkeit erhalten, sich unkompliziert und von zuhause aus am Spielraumentwicklungskonzept zu beteiligen, lädt die Stadt Neumünster gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro STADTKINDER herzlich dazu ein, an der Online-Beteiligung im Zeitraum vom 01.07.2024 bis zum 15.08.2024 teilzunehmen und folgendem Link:

Und noch ein wichtiger Hinweis:

Zwei Online-Beteiligungen finden in diesem Sommer statt "und wir möchten euch und Sie ermutigen, an beiden bedeutenden Projekten in der Stadtentwicklung von Anfang an dabei zu sein!", so Inea Wolf.

Mit der Online-Beteiligung zum Kinderspielraum-Entwicklungskonzept wird die ganze Stadt Neumünster betrachtet und erfragt.

Mit der Planung des neuen Parks am ehemaligen Rangierbahnhof werden für den Stadtraum südlich der Max-Johannsen-Brücke und östlich der Rendsburger Straße hochspannende Freiräume mit Angeboten für Spiele und Bewegung für alle Generationen entwickelt. Die Online-Beteiligung startet am 19. August 2024.

Sie haben Fragen? Dann stehen folgende Ansprechpartner/-innen zur Verfügung:

Planungsbüro STADTKINDER GmbH
Frau Lisa Hattwig
Team Familienfreundliche Stadtplanung
Rheinische Straße 182
44147 Dortmund
Telefon 0231 477978 69
E-Mail

Stadt Neumünster
Frau Inea Wolf
FD 66 Tiefbau und Grünflächen
Grün- und Freiflächenentwicklung
Roonstraße 42
Telefon 04321 942 2037
E-Mail