Sommerfestival

Im Juli und August veranstaltet die Stadt Neumünster gemeinsam mit der Rockpop Musicschool Neumünster ein Sommerfestival als Kultur-Open-Air.

Dre Deutschpop-Poet Björn Paulsen tritt am 07. August auf.

Die Events finden auf der Freilichtbühne Neumünster in der Wittorfer Straße 130 statt, dem neuen Veranstaltungsort in Neumünster mitten im Grünen. In stilvoller und gemütlicher Biergartenatmosphäre sind Veranstaltungen verschiedener Art geplant: Rock’n Roll genauso wie Ballett, Disco, Theater und Musicals. Die erprobten Hygiene-, Sicherheits- und Gastro-Konzepte werden natürlich eingehalten. Flexible Catering-Möglichkeiten von regionalen Anbietern und Vereinen sind obligatorisch.

Karten sind vorab online zu erwerben, um die Registrierung und Datenerhebung sicherstellen zu können:
Tickets für die Events auf der Freilichtbühne Neumünster

Die DISCOUSTICS präsentieren die wilden Discohits in einem neuen Gewand. Akustisch und mit jeder Menge Spaß lässt diese heiße 70er-Disco-Live-Band die Ohrwürmer aus der Glitzer- und Glamourzeit ganz neu entdecken und die „Super-Sound-Single-Hits“ werden von diesen vier „Disco-Krachern“ direkt in die Lenden gegrooved. Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt: 7 Euro.

Championsleague Poetry Slam, mit einigen der erfolgreichsten Slampoetinnen und Slampoeten des Nordens. Mit dabei sind Mona Harry, Daniel Dittus, Anneke Schwarck und Michel Kühn sowie Moderator Björn Högsdal. Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt: 5 Euro.

In Anlehnung an den Namen des zweiten Albums der "Fantastischen Vier" rappt Europas erste und einzige "Fanta 4 Tributeband" die großen Hits ihrer Helden. Hände hoch für VIER GEWINNT! Hier wird äußerst publikumswirksam gehippt und gehoppt. Wenn dabei zum Teil halsbrecherische Tanzeinlagen zu sehen sind oder plötzlich einige Herbert-Grönemeyer-Zeilen im Hip-Hop-Sound gerappt werden, wird schnell klar, dass man sich selbst hier nicht so furchtbar ernst nimmt. Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt frei.

Der Shanty-Chor Paloma aus Neumünster wurde 2005 gegründet und besteht derzeit aus 30 Mitgliedern sowie sieben Musikanten. Viele davon mit mehr als zehnjähriger Erfahrung. Das Liedergut des Chores beinhaltet neben den gängigen, bekannten Seemannsliedern auch eine große Bandbreite an Interpretationen von maritimen Liedern jüngeren Datums. Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt: ab 5 Euro.

Seit mehr als zehn Jahren begeistert Björn Paulsen das Publikum. Mit seinem am 15. Mai erschienenen Album „Alles hat seine Zeit“ legt der charismatische Deutschpop-Poet aus der nordfriesischen Kleinstadt Niebüll nun einen brandneuen Longlayer vor, auf dem der 34-Jährige seinen Ruf als einer der beliebtesten und eigenständigsten deutschsprachigen Singer/Songwriter zementiert! „Alles hat seine Zeit“, das bedeutet raue Küsten-Lyrics, verpackt in mal zerbrechliche, mal kraftvoll arrangierte Sounds. Geschichten aus dem echten Leben. Authentisch, schmerzhaft ehrlich und bisweilen begleitet von einem typisch norddeutschen Augenzwinkern. Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt frei.

Zwischen dem Hamburger Kiez und der Schanze weht ein Flair aus Erotik, Tanz, Musik und Fashion: The Sinderellas präsentieren ihre elegant-sündige Show „Let there be MORE SIN“. Swing & Rock’n Roll. Frei ab 18 Jahren! Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt frei.

Spannende und spaßige Aktivitäten für Kinder u.a. mit den Freiwilligen Feuerwehren Neumünsters von 11:00 bis 17:00 Uhr.

Das Theater Nordlichter führt das Kindermusical „Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich“ auf, ein Musical für die ganze Familie (Regie: Philip Lüsebrink). Beginn um 14:00 Uhr. Einlass 13.30 Uhr. Das Kindermusical von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth ist eine Produktion des Kindertheaters Weitendorf GmbH in Hamburg.  Worum geht es? Mama muss zum Elternabend und Papa ist auf sich allein gestellt: Er soll ein Gutenacht-Märchen vorlesen, aber dummerweise ist das Märchenbuch unauffindbar! Aus (leider großem) märchenhaften Unwissen und mit viel Phantasie ersinnt er schließlich ein Märchen, das es so noch nie gab: Das tapfere Schneiderlein zieht aus, um die Liebe zu finden, stolpert aber über seine eigene Überheblichkeit und verstrickt sich dann auch noch in einem turbulenten Durcheinander der verschiedenenen Geschichten. Wie soll sich das Schneiderlein noch auskennen im Märchenwald, wenn Froschkönige plötzlich Großmütter fressen, böse Wölfe über Figurprobleme jammern und Rapunzel und Rotkäppchen gemeinsame Sache machen? Wird es dem Schneiderlein trotzdem gelingen, sein Glück zu finden?
„Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich“ ist eine turbulente Reise durch die Märchenwelt mit Musik, Tanz, Helden und jeder Menge Abenteuer, die es zu bestehen gilt. Eine Reise für Groß und Klein und alle, die sich gerne verzaubern lassen.
Eintritt: 10 Euro

Das Theater Nordlichter spielt Theaterstücke in hochdeutscher und plattdeutscher Sprache: spannend, lustig, nachdenklich, kontrovers. Musiktheater, Revuen und Musicals werden auf die Bühne gebracht. Für Erwachsene und Kinder. Beginn: 19:30 Uhr.

"Tears for Beers" ist seit beinahe 30 Jahren die erfolgreichste Folkrockband im Norden. Sie besticht durch die hohe Virtuosität der Musiker kombiniert mit ihrer druckvollen Rhythmussektion. Die Band selbst definiert ihren Stil als Folk‘n Roll. Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt frei.

Erstmalig darf die KG Nyge-Münster dieses Jahr ein Open Air-Tanzfestival auf die Freilichtbühne der Rock-Pop Musicschool bringen. Angefangen bei den Wühlmäusen (ab 3 Jahre) bis hin zur Ex-Garde freuen sich die Solisten, Paare und Tanzgruppen, ihr Können endlich wieder zeigen zu dürfen. Von Rock über Pop bis Ballett werden diverse Tanzstile vertreten sein. Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt: 9 Euro Erwachsene und 5 Euro Kinder.

Dennis Durant und seine Band interpretieren – nein, zelebrieren! – Soulklassiker von James Brown, Kool and the Gang, Barry White, Stevie Wonder, Aretha Franklin und vielen anderen mehr. Mit einer fünf- bis elfköpfigen Band, die mit brillanten Musikern und Backgroundsängerinnen bestückt ist, brennt die Hamburger Formation ein Feuerwerk ab und lässt das Publikum nicht mehr von der Tanzfläche. Beginn: 19:30 Uhr. Eintritt frei.

Karten sind vorab online zu erwerben, um die Registrierung und Datenerhebung sicherstellen zu können.

Die Stadt Neumünster bedankt sich bei den Sponsoren, die das Sommerfestival unterstützen: VR Bank Neumünster, Schleswig-Holstein Netz AG, Sparkasse Südholstein und die Firma Dygutsch .