Service wird verbessert

Die Stadt arbeitet an Service-Verbesserungen im Bürgerbüro, z.B. soll eine bessere telefonische Erreichbarkeit ermöglicht werden.

Information in den Rathaus-Arkaden

Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie ist die Vergabe von Terminen im Bürgerbüro derzeit nicht in vollem Umfang möglich. So kann nur eine begrenzte Anzahl an Besucherinnen und Besuchern zugelassen werden. Zudem sind die Büros regelmäßig zu lüften, um eine Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verhindern. Die Stadt Neumünster bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Trotz der erforderlichen Coronavirus-Schutzmaßnahmen tun die Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros alles im Bereich des Möglichen, um die Dienstleistungen aufrechtzuerhalten. Um für Entlastung zu sorgen, wird derzeit die telefonische Erreichbarkeit verbessert und stornierte Termine werden freigeschaltet. Hier bittet die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger dringend darum, Termine rechtzeitig zu stornieren statt diese einfach nicht wahrzunehmen.

Darüber hinaus sind viele Anliegen ohne persönliche Vorsprache zu erledigen – wie die Ausstellung von Führungszeugnissen, Wohnberechtigungsscheinen oder Verlängerung des Bewohnerparkausweises.
Die Unterlagen können auf der Seite >> Formulare/Onlinedienste heruntergeladen werden und die Bearbeitung kann dann postalisch abgeschlossen werden.

Für folgende Anliegen gibt es >> Termine  nur noch in der Information unter den Rathaus-Arkaden: 

  • Abholung Dokumente (Personalausweis, Reisepass)
  • Online-Ausweisfunktion
  • Abholung einer Fundsache
  • Beantragung Führungszeugnis
  • Beantragung Meldebescheinigung
  • Aufenthaltsbescheinigung
  • Steuer-ID
  • Fischereimarken
  • Schlüssel für Behinderten-WC
  • Anfragen soziale Hilfen (auch Neumünster-Pass)
  • Ausleihen von Flaggen