Neumünster wählt zweiten KJB

Bis 14. Oktober können sich Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren mit Wohnsitz in Neumünster für einen Sitz im Kinder- und Jugendbeirat bewerben.

KJB ist die Abkürzung für Kinder- und Jugendbeirat
© Jens Sauerbrey

Zum ersten Mal beteiligt sich die Stadt an der Initiative #LaWa_SH (> Jugendbeteiligung), bei der die Kinder- und Jugendvertretungen in vielen Kommunen in Schleswig-Holstein zeitgleich gewählt werden – in diesem Jahr in 30 Städten und Gemeinden.

Die 15 gewählten Mitglieder des Kinder- und Jugendbeirats der Stadt Neumünster werden von allen Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren gewählt. Sie vertreten die Interessen von jungen Menschen gegenüber Politik und Verwaltung und verfügen dazu über ein Rede- und Antragsrecht in den städtischen Ausschüssen und der Ratsversammlung. Außerdem gestalten sie eigene Projekte und bringen sich bei Veranstaltungen wie der „Jungen Bühne“ zur Holstenköste oder bei Stadtteilfesten ein.

Bis zum 14. Oktober 2019 können sich Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren mit Wohnsitz in Neumünster für einen Sitz im Kinder- und Jugendbeirat bewerben. Zurzeit besuchen Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendbüros die Schulen in der Stadt, um auf die Wahl aufmerksam zu machen und Kandidatinnen und Kandidaten zu gewinnen. Gesucht werden engagierte Mädchen und Junge, die Zeit und Energie mitbringen, sich für die Anliegen junger Menschen stark zu machen.

„Der Kinder- und Jugendbeirat trifft sich mindestens einmal im Monat, zusätzlich besuchen die Mitglieder Ausschuss-Sitzungen und Veranstaltungen in der Stadt und machen eigene Projekte. Dafür müssen die Kandidatinnen und Kandidaten schon ein bisschen Zeit mitbringen“, schildert Christina Regner, Mitarbeiterin im Kinder- und Jugendbüro die Erkenntnis der ersten Amtszeit. Die noch amtierenden Mitglieder bereiten für  die „Neuen“ zurzeit einen Einführungsworkshop vor, der ihnen den Einstieg in den KJB erleichtern soll. Außerdem steht am 2. November 2019 noch ein Fußballturnier an, bei dem sich auch die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl vorstellen können.

Den Bewerbungsbogen können sich interessierte Jugendliche im Kinder- und Jugendbüro in der Boostedter Straße 3 abholen oder unter www.neumuenster.de/kjb downloaden. Dort finden sich außerdem Antworten auf viele Fragen rund um die Wahl.