Keine Ratsversammlung im Mai

Die ursprünglich für den 12. Mai 2020 geplante Sitzung der Ratsversammlung der Stadt Neumünster wird aufgrund der aktuellen Lage abgesagt.

Ratssaal

Diese Entscheidung hat Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger nach Abwägung und mit Zustimmung des Ältestenrates getroffen. „Der entscheidende Grund für die Absage ist das mögliche Risiko für unser aller Gesundheit sowohl für die Ratsmitglieder, Mitarbeiter der Verwaltung als auch der Zuschauer“, formuliert die Stadtpräsidentin. „Nach Abwägung der Risiken und den nur eingeschränkt zur Verfügung stehenden personellen Möglichkeiten in der Verwaltung wäre eine zeitgerechte Vorbereitung in der jetzigen Situation kaum möglich. Selbstverständlich werden wir alles Mögliche unternehmen, die Juni-Sitzung der Ratsversammlung geordnet stattfinden zu lassen. Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern von Herzen, dass sie gesund durch diese Krise kommen“, so die Stadtpräsidentin abschließend.