Idee Wohngenossenschaft

Die Stadt Neumünster und das Unternehmen TING Projekte GmbH & Co. KG laden am Mittwoch, 16. Januar 2019, von 17:00 Uhr an, in die Mensa der Stadtteilschule in der Kieler Straße 90 zu einer Informationsveranstaltung zur Wohngenossenschaft in der Christianstraße 51 und 53 ein. Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras wird die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen.

Gemeinsam alternativ wohnen – das ist der Gedanke, der die Wohngenossenschaft Stadthaus Hansen eG leitet bei der Initiierung des Neubauvorhabens auf dem Grundstück Christianstraße 51/53. 22 barrierearme Wohnungen unterschiedlicher Größe für Familien, junge und ältere Bewohnerinnen und Bewohner sind an dem Standort in Form einer privaten Wohngenossenschaft vorgesehen. Acht Wohnungen davon können mit einem Wohnberechtigungsschein genutzt werden. Hinter dem Wohnhaus wird sich ein großzügiger gemeinschaftlicher Gartenbereich befinden. Das Konzept versteht sich als Alternative zu Miete und/oder Eigenheim.

Im Rahmen der Stadterneuerung hat die Stadt Neumünster die Grundstücke Christianstraße 51/53 an die Wohngenossenschaft verkauft und die Firma TING Projekte GmbH & Co. KG hat das Bauprojekt entwickelt. Dabei flossen die Erfahrungen aus mehreren bereits in Schleswig-Holstein realisierten Genossenschaftswohnprojekten ein.