Handy besser verstehen

Smartphone, Handy, Tablet: Ein Buch mit sieben Siegeln? Das Seniorenbüro vermittelt Digitallotsen, die Ihnen ihre Hilfe anbieten.

Das Bild zeigt jemanden, der ein Smartphone in den Händen hält.
Smartphone, Handy und Tablet besser verstehen. Das Seniorenbüro vermittelt Hilfe.

Möchten Sie Ihr Handy oder Tablet besser anwenden und verstehen? Im Seniorenbüro werden Ihnen Ansprechpersonen, so genannte Digital-Lotsen, vermittelt, die Sie bei Ihren Anwendungsfragen (fast) kostenfrei unterstützen. "Bitte sprechen Sie uns an", appelliert Christiane Johannsen vom Seniorenbüro

Viele ältere Menschen nutzen schon mindestens eines dieser Geräte oder haben sich ein Gerät angeschafft und brauchen eine Einführung in die Nutzung. Oft sind die eigenen Kinder oder Enkel weiter weg oder stehen zeitlich nicht zur Verfügung. Im Gegensatz zu Kursen, die zu dem Thema von verschiedenen Institutionen angeboten werden, geht es bei diesem Angebot darum, sich ausschließlich auf die individuellen Themen und Fragen der jeweiligen Seniorin oder des Seniors zu konzentrieren.

Mit dem Digitallotsen bespricht die Anwenderin oder der Anwender, was sie oder er mit ihrem/seinem Gerät machen möchte, z.B. Fotos verschicken und speichern, Adressen anlegen und wiederfinden oder Apps herunterladen. Der Digitallotse, der den Umgang mit den Mobilgeräten gewohnt ist, erklärt und zeigt die notwendigen Fertigkeiten, um die gewünschten Anwendungen bedienen zu können. Diese werden dann geübt.

Mit diesem Angebot reagiert das Seniorenbüro auf die steigende Nachfrage nach digitaler Unterstützung bei Senioren. In Ausnahmefällen werden auch Hausbesuche angeboten. Pro Treffen bezahlen die Interessenten zwei beziehungsweise drei Euro.

Bei Interesse melden Sie sich bitte:

Stadt Neumünster
Seniorenbüro
Großflecken 71
24534 Neumünster

Christiane Johannsen 
Telefon 04321 942 2754     
christiane.johannsen@neumuenster.de