3G-Regel in der Stadtverwaltung

Die Stadt Neumünster weist darauf hin, dass in allen Dienststellen ab 6. Dezember 2021 für Besucherinnen und Besucher die 3G-Regel gilt.

Oberbürgermeister Tobias Bergmann zeigt das Schild mit dem Hinweis auf die 3G-Regel in der Stadtverwaltung.

Alle Personen, die zu beruflichen, privaten oder aus Gründen der Daseinsvorsorge die Gebäude der Stadt Neumünster betreten möchten, sind verpflichtet nachzuweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Vorgelegte Testnachweise müssen tagesaktuell sein. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder bis zur Einschulung und Minderjährige, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen können, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.